Kreis Unna:
Neue Blickwinkel von oben


[27.3.2019] Einen 3D- und Schrägluftbild-Viewer bietet der Kreis Unna im Internet an. Der gesamte Kreis lässt sich so aus neuen Blickwinkeln betrachten. Dafür haben auch verschiedene Fachbereiche der Verwaltung Verwendung.

Die Stadt Werne im 3D- und Schrägluftbild-Viewer des Kreises Unna. Der Kreis Unna erweitert sein Internet-Angebot um einen 3D- und Schrägluftbild-Viewer. Damit können Nutzer laut der nordrhein-westfälischen Kommune den gesamten Kreis aus neuen Blickwinkeln aus allen vier Himmelsrichtungen erkunden. Zusätzlich sei es möglich, den Kreis komplett in der dritten Dimension zu überfliegen. Die Firmen Aerowest und virtualcitySYSTEMS haben Luftbilder ausgewertet und im Auftrag des Fachbereichs Vermessung und Kataster die erste Fassung eines kreisweiten 3D-Modells erstellt. „Und das Ergebnis wollen wir jetzt allen zur Verfügung stellen“, sagt Fachbereichsleiter Jochen Marienfeld. „Diese Anwendung ist aber mehr als nur eine interessante Spielerei. Wir verfolgen in Zusammenarbeit mit den Kommunen und dem Regionalverband Ruhr konkrete Ziele und ziehen für unsere Arbeit einen echten Nutzen aus der Anwendung.“
Verschiedene Fachbereiche der Kreisverwaltung, die kreisangehörigen Kommunen sowie Stadt- und Bauplaner haben dafür Verwendung, heißt es vonseiten des Kreises weiter. Auch der Fachbereich Natur und Umwelt, der Fachbereich Bauen sowie die Vermesser und Veterinäre der Kreisverwaltung würden darauf zurückgreifen, etwa um Höhen abzugreifen, Karten zu aktualisieren oder um sich einen Überblick über das Gelände zu verschaffen, ohne den entsprechenden Ort aufsuchen zu müssen.
Da sich der Verlauf der Sonne inklusive Schattenwurf der Gebäude simulieren lässt, könnte die Anwendung außerdem für Architekten, Bauherren und Immobilienkäufer interessant sein. „Für Architekten und Kommunen in der Bauplanung haben wir in einem internen Bereich weitere Werkzeuge zur Verfügung“, sagt Sebastian Hellmann von der Geodatenvisualisierung. „Wir können komplett neue 3D-Baukörper in die bestehende Karte einfügen und simulieren, wie ein zukünftiges Bauprojekt im Kontext der anderen Gebäude wirkt.“ (ve)

http://kreis-unna.virtualcitymap.de
http://www.kreis-unna.de

Stichwörter: Geodaten-Management, Kreis Unna, 3D, virtualcitySYSTEMS, Aerowest

Bildquelle: Kreis Unna – Vermessung und Kataster

Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Hamburg: Verknüpfung von Urban Data Platform und OSI
[16.7.2019] Die Urban Data Platform des Hamburger Landesbetriebs Geoinformation und Vermessung (LGV) wird für weitere Partner geöffnet und mit der Online-Service-Infrastruktur (OSI) von Dataport verbunden. mehr...
Hamburger Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung (LGV) und IT-Dienstleister Dataport intensivieren ihre Zusammenarbeit bei der Urban Data Platform.
Herten: Straßen werden virtuell erfasst
[27.6.2019] Ein virtuelles Abbild der Hertener Straßenzüge soll künftig die Arbeitsabläufe bei Stadtverwaltung und Stadtwerken optimieren. mehr...
Spezielle Fahrzeuge erstellen derzeit 360-Grad-Panorama-Aufnahmen der Hertener Straßen.
Fraunhofer IGD: Städte effizient planen
[20.6.2019] Das Fraunhofer Institut für Grafische Datenverarbeitung IGD hat zwei Systeme zur digitalen Stadtplanung samt Bürgerbeteiligung entwickelt. Nach Pilotphasen und Praxistests stehen die beiden Lösungen nun für den Einsatz in anderen Kommunen zur Verfügung. mehr...
Mit realitätsgetreuen Visualisierungen können alle Beteiligten optimal in die Stadtplanung einbezogen werden.
Brandenburg: Waldbrandkarte im GeoPortal Forst
[3.6.2019] Über das GeoPortal Forst ist jetzt die Waldbrandkarte für Brandenburg einsehbar. Sie enthält nicht nur Informationen über die Forststruktur, sondern zeigt beispielsweise auch Löschwasserentnahmestellen oder ganzjährig von Lkw befahrbare Waldwege an. mehr...
Bayern: Digitale Heimat in dritter Dimension
[25.4.2019] Im kostenlosen BayernAtlas können künftig auch 3D-Daten der Vermessungsverwaltung aufgerufen werden. Das Angebot ist jetzt in die Betaphase gestartet. mehr...
Der BayernAtlas enthält ab sofort auch 3D-Daten.
Weitere FirmennewsAnzeige

SMART CITY SOLUTIONS: SMART CITY SOLUTIONS part of INTERGEO bringt Inspiration für die Stadt von morgen
[27.6.2019] Umweltfreundlich und effizient soll sie sein – und natürlich lebenswert: die Smart City. Trotz steigender Einwohnerzahlen, immer mehr Verkehr, wachsendem Energiebedarf und einem Mangel an Wohnraum. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Geodaten-Management:
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
con terra GmbH
48155 Münster
con terra GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg
NOLIS GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen