Stuttgart:
Anerkannte Digitalisierungsstrategie


[4.4.2019] Die Digitalisierungsstrategie der Stadt Stuttgart findet bundesweite Anerkennung: Die baden-württembergische Landeshauptstadt zählt zu den 50 Städten des Smart-City-Atlas. Verwaltung, IT-Infrastruktur, Datenplattform, Energie und Umwelt sowie Bildung sind aktuell die Schwerpunktthemen.

Stuttgart zählt zu den 50 Städten, die der Smart-City-Atlas (wir berichteten) auflistet. „Die Digitalisierung ist vergleichbar mit der Industrialisierung“, kommentiert Stuttgarts Erster Bürgermeister Fabian Mayer. „Sie ändert vieles in unserem Zusammenleben grundlegend. Daher haben wir eine Strategie erarbeitet, wie wir mit dieser Transformation umgehen. Schön, dass sie nun bundesweite Anerkennung findet.“
Wie die baden-württembergische Landeshauptstadt mitteilt, steckt hinter „Digital MoveS – Stuttgart.Gestaltet.Zukunft“ der Gedanke, dass die Stadt mit ihren Mitarbeitern, der Bürgerschaft und den Unternehmen den Prozess der Digitalisierung gestaltet. In erster Version sei die Strategie jüngst fertig geworden. „Wir setzen auf die Erfolgsfaktoren Mensch, Prozess und IT. Diese wollen wir in Balance bringen. Wenn sie zusammenspielen, können wir den Digitalisierungsprozess erfolgreich gestalten“, erklärt Bürgermeister Mayer.
Die Digitalisierungsstrategie der Stadt konzentriert sich aktuell auf die Themen Verwaltung, IT-Infrastruktur, Datenplattform, Energie und Umwelt sowie Bildung, heißt es in der städtischen Pressemitteilung weiter. Mayer: „Die Verwaltung soll so empfunden werden, wie die Menschen es im Lebensalltag von Angeboten privater Firmen kennen, ob bei der Bestellung eines Buchs oder der Buchung einer Reise – einfach im Internet von zu Hause oder vom Mobiltelefon aus, unabhängig von Verkehrslage und Öffnungszeiten. Daher bauen wir kontinuierlich unsere Online-Services aus.“ Mayer setze hier auf effiziente, medienbruchfreie digitale Prozesse, sodass eine Anfrage schnell mithilfe eines Mediums wie Smartphone oder Laptop übermittelt werden könne. „Eine moderne IT ist dabei die Basis, denn sie schafft die Voraussetzungen für eine moderne, digitale und medienbruchfreie Leistungserstellung für die Bürger und Unternehmen in Stuttgart“, so der Bürgermeister.
Gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht Stuttgart laut eigenen Angaben bereits über eine Bürgerbeteiligungsplattform. Über das Portal Stuttgart-meine-Stadt oder den Bürgerhaushalt können sich Bürger zu aktuellen Projekten und Entwicklungen informieren und aktiv mitwirken. Im Bereich Luftreinhaltung und Mobilität sei vorgesehen, innovative digitale Maßnahmen einzusetzen, um den Informationsfluss sowie die Verarbeitung entsprechender Daten effektiver zu gestalten und schneller nutzbar zu machen. „Aber auch dem Grundsatz der Nachhaltigkeit fühlen wir uns verpflichtet, sodass mithilfe der Digitalisierung eine verbesserte Ressourceneffizienz erreicht wird, beispielsweise durch die elektronische Aktenführung und Bearbeitung am Bildschirm, wodurch der Papierverbrauch erheblich gesenkt wird“, so Bürgermeister Mayer abschließend. (ve)

http://www.stuttgart.de

Stichwörter: Smart City, Stuttgart, Digitalisierungsstrategie



Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City
Vinci Energies: Tipps für Smart-City-Konzepte
[4.6.2020] Angehende Smart Cities benötigen ein gutes Konzept für die Planung und Umsetzung ihres Vorhabens. Bernhard, Kirchmair, CDO von Vinci Energies, hat dafür vier Best-Practices parat. mehr...
Dr. Bernhard Kirchmair, CDO bei Vinci Energies Deutschland, kennt Best Practices für den erfolgreichen Weg zur Smart City.
Smart Country: 22 Landkreise für Modellprojekt qualifiziert
[25.5.2020] Das Modellprojekt Smarte LandRegionen soll die Förderung und Erprobung von neuen und übertragbaren digitalen Lösungen für den ländlichen Raum unterstützen. 22 Landkreise haben sich nun für die erste Runde des Förderwettbewerbs qualifiziert. mehr...
Ulm: Anwendung zählt Supermarkt-Kunden
[22.5.2020] LoRa-Sensoren erfassen in einem Ulmer Supermarkt, wie viele Menschen sich dort aufhalten. Die neue Anwendung erspart den Mitarbeitern das aufwendige manuelle Zählen zum Einhalten der Corona-Auflagen. mehr...
Die Personenzählanlage von citysens zeigt digital an, wie viele Menschen den Ulmer Fenneberg-Supermarkt betreten und wieder verlassen.
Kreis Wunsiedel: Bürgerideen für Smartes Fichtelgebirge
[4.5.2020] Ideen für die Entwicklung zur smarten Modellregion sammelt der Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge jetzt über eine großangelegte Bürgerumfrage. Die Einwohner können daran online über eine Beteiligungsplattform oder per Post über einen Fragebogen teilnehmen. mehr...
Via Online-Plattform können sich die Bürger im Kreis Wunsiedel am Projekt Smartes Fichtelgebirge beteiligen.
Interview: Mehr grün-blaue Infrastruktur Interview
[4.5.2020] Professorin Elke Pahl-Weber ist Stadtplanerin, forscht und berät Kommunen zum Thema Smart City. Im Interview mit Kommune21 erklärt sie, warum Städte und Gemeinden sich jetzt um künftige Lebensräume kümmern müssen und wie diese aussehen könnten. mehr...
Prof. Elke Pahl-Weber
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

zk2020

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020
Kommune21, Ausgabe 5/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020

Aktuelle Meldungen