GKD Paderborn:
krz stellt Datenschutzbeauftragten


[12.10.2020] Das kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) stellt den neuen Datenschutzbeauftragten für die Gemeinschaft für Kommunikationstechnik, Informations- und Datenverarbeitung Paderborn (GKD Paderborn).

Das kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) stellt den neuen Datenschutzbeauftragten der Gemeinschaft für Kommunikationstechnik, Informations- und Datenverarbeitung Paderborn (GKD Paderborn). Seit September 2020 ist die GKD Paderborn Kunde des ostwestfälischen Serviceproviders. Das krz ist laut eigener Angabe das erste kommunale Rechenzentrum, welches das ISO 27001-Zertifikat auf der Basis von IT-Grundschutz erlangt hat. Seit dem Jahr 2007 sei dem Rechenzentrum durchgehend die Einhaltung der höchsten Sicherheitsstandards bestätigt worden. Dabei werde nicht ausschließlich der eigentliche Rechenzentrumsbetrieb regelmäßig geprüft, sondern auch das gesamte Haus und die hier eingesetzten Systeme. Dieses Know-how des krz sowie die Expertise rund um die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) komme nun auch der GKD Paderborn zugute. (co)

Weitere Informationen zur Bestellung des Datenschutzbeauftragten durch das krz (Deep Link)
https://www.gkdpb.de

Stichwörter: IT-Sicherheit, Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz), Datenschutzbeauftragter, GKD Paderborn



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Sicherheit
IT-Sicherheit: Angriffen Paroli bieten Bericht
[26.1.2021] Baden-Württemberg will bei der Abwehr von Internet-Kriminalität schlagkräftiger werden und gründet dazu eine eigene Cyber-Sicherheitsagentur. Diese soll künftig als zentrale Koordinierungs- und Meldestelle fungieren. mehr...
Baden-Württemberg nimmt die Cyber-Sicherheit in den Fokus.
Bund: Entwurf für IT-Sicherheitsgesetz 2.0
[22.1.2021] Der Entwurf zum so genannten IT-Sicherheitsgesetz 2.0 wurde vom Bundeskabinett beschlossen. Wichtige Punkte: mehr Befugnisse für das BSI, Verbraucherschutz und erweiterte Vorsorgepflichten für KRITIS-Betreiber. mehr...
KDO: Mit Excel zu mehr Datensicherheit
[22.1.2021] Ein vom niedersächsischen IT-Dienstleister KDO entwickeltes Excel-Tool leistet Hilfestellung bei der Umsetzung des IT-Grundschutzprofils „Basis-Absicherung Kommunalverwaltung“. mehr...
Münsing: In 60 Tagen durch die DSGVO
[22.12.2020] Die Gemeinde Münsing im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen hat es innerhalb kürzester Zeit geschafft, die Erfordernisse der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) umzusetzen. Unterstützung erhielt sie dabei durch die Gesellschaft für kommunalen Datenschutz (GKDS). mehr...
IT-Sicherheit: Für Alternativen offen sein Bericht
[10.12.2020] Beim Homeoffice sowie beim Homeschooling muss die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) beachtet werden. Das ist praktisch nicht möglich, wenn bekannte Anwendungen von US-Unternehmen genutzt werden – doch es gibt Alternativen. mehr...
Im Homeoffice sind Lösungen mit hohem Schutzniveau gefragt.
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 1/2021
Kommune21, Ausgabe 12/2020
Kommune21, Ausgabe 11/2020
Kommune21, Ausgabe 10/2020

Aktuelle Meldungen