Ahaus:
BundID im Serviceportal


[13.6.2023] Im Serviceportal der Stadt Ahaus ist jetzt die Authentifizierung über die BundID möglich. Die Kommune will den Bürgerinnen und Bürgern damit eine einfache, sichere und zeitgemäße Identifikation anbieten.

Den nächsten wichtigen Schritt hin zur modernen, digitalen Verwaltung geht laut eigenen Angaben jetzt die Stadt Ahaus. Wie die nordrhein-westfälische Kommune mitteilt, setzt sie ab sofort die BundID zur Identifizierung in ihrem Serviceportal ein. Bereits vorhandene Daten aus dem Servicekonto.NRW können problemlos übernommen werden. Eine zusätzliche Registrierung bei der BundID sei jedoch erforderlich.
Die BundID sei als deutschlandweit einheitliche Authentifizierungslösung ideal für die Stadt geeignet, um den Bürgerinnen und Bürgern eine einfache, sichere und zeitgemäße Identifikation im Serviceportal zu bieten. Durch den Einsatz der BundID werden beispielsweise die Formularfelder mit Personen- und Kontaktdaten vorausgefüllt, eine Einsicht in den Bearbeitungsstand des persönlichen Antrags sowie eine direkte Kommunikation mit den zuständigen Sachbearbeitenden ermöglicht. „Ich freue mich, dass wir mit der Einführung der BundID im Serviceportal unseren Bürgerinnen und Bürgern diesen Mehrwert bieten können und hoffe, dass viele von ihnen von dieser neuen Möglichkeit Gebrauch machen werden“, sagt Bürgermeisterin Karola Voß. (ve)

https://www.stadt-ahaus.de/rathaus/verwaltung/serviceportal
https://id.bund.de

Stichwörter: Digitale Identität, Portale, Ahaus, BundID



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
eGovernment Monitor 2024: Immer mehr Menschen nutzen eID
[12.7.2024] In allen Bevölkerungsgruppen nutzen immer mehr Menschen die eID des Personalausweises. Das geht aus einer Vorabveröffentlichung des eGovernment Monitors 2024 hervor, bei der insbesondere die Nutzung und Akzeptanz staatlicher digitaler Identitäten ermittelt wurden. 
 mehr...
eGovernment Monitor 2024 ermittelt im Vergleich zum Vorjahr einen substanziellen Anstieg an eID-Nutzenden.
Aachen: Umstellung auf BundID
[1.7.2024] In Nordrhein-Westfalen tritt die vom Bundesinnenministerium betriebene BundID an Stelle des bisherigen landesspezifischen Nutzerkontos Servicekonto.NRW. Davon sind auch Kommunen betroffen. Aachen hat bereits umgestellt. mehr...
eIDAS 2.0: Digitale Brieftasche Bericht
[24.6.2024] Mit der Novellierung der eIDAS-Verordnung treibt die EU die Digitalisierung weiter voran: Eine digitale Brieftasche, welche die elektronische Identität der Bürgerinnen und Bürger trägt, soll ab 2026 verfügbar sein. mehr...
Mit der EUDI-Wallet digitale Dienste bequem nutzen.
Ceyoniq: Siegeln und Signieren mit FP Sign
[13.6.2024] Elektronisches Siegeln und Signieren soll bald auch mit der Informationsplattform Ceyoniq nscale möglich sein. Dazu will der Software-Anbieter den Technologie-Stack von FP Digital in seine Informationsplattform einbinden. mehr...
Willingen: Innovation im Tourismus Bericht
[11.6.2024] In der Gemeinde Willingen im Sauerland wurde eine eID-basierte digitale Kur- und Gästekarte implementiert. Davon profitierten Gäste, Beherbergungsbetriebe und die Kommune selbst. mehr...
Willingen erprobte die eID-basierte digitale Kur- und Gästekarte.
Weitere FirmennewsAnzeige

E-Rechnung: Für den Ansturm rüsten
[31.5.2024] Die E-Rechnungspflicht im B2B-Bereich kommt. Kommunen sollten jetzt ihre IT darauf ausrichten. Ein Sechs-Stufen-Plan, der als roter Faden Wege und technologische Lösungsmöglichkeiten aufzeigt, kann dabei helfen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
procilon GmbH
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen