Mülheim an der Ruhr:
Vollstreckung mit GES


[12.5.2011] Die Lösung GES KA Vollstreckung der Firma GES Systemhaus kommt bei der Stadt Mülheim an der Ruhr zum Einsatz.

Die Stadt Mülheim an der Ruhr nutzt die Vollstreckungslösung des Unternehmens GES Systemhaus. Laut Firmenangaben ist die Kommunale Anwendung Vollstreckung vollständig in die Lösungen SAP ERP sowie das Kassen- und Einnahme-Management SAP Public Sector Collection & Disbursement (PSCD) integriert. (cs)

http://www.muelheim-ruhr.de
http://www.ges-systemhaus.de

Stichwörter: Mülheim an der Ruhr, Vollstreckung, GES Systemhaus



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge
Ratsinformationssysteme: Lösung nach Maß Bericht
[22.11.2019] Die Suche nach einem passenden Ratsinformationssystem führte das Landratsamt Karlsruhe zum Unternehmen comundus regisafe. Als Pilotkunde war das Landratsamt-Team aktiv an der Entwicklung der vollintegrierten Lösung beteiligt. mehr...
Landratsamt Karlsruhe: Verwaltung 4.0 als Ziel.
Smart City: Emden zählt zu den Vorreitern
[22.11.2019] Emden platziert sich erneut unter den Top 20 im Smart City Ranking „Digitales Deutschland“ des Unternehmens Haselhorst Associates. Punkten konnte die ostfriesische Hafenstadt beispielsweise mit dem Ausbau des Glasfasernetzes und mit smarten Projekten zu den Themen Elektromobilität, intelligenter Energieverbrauch und Stadt-App. mehr...
Sichere Digitale Identitäten: BMWi startet Wettbewerb
[22.11.2019] Das Bundeswirtschaftsministerium sucht „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“. Für den Innovationswettbewerb können Projekte eingereicht werden, bei denen Technologieanbieter und Kommunen eng zusammenarbeiten. mehr...
Bentley Systems: Neue Initiativen für digitale Städte
[22.11.2019] Bentley Systems entwickelt Building Information Modeling (BIM) und Geo-Informationssysteme (GIS) durch digitale 4D-Zwillinge für digitale Städte weiter. mehr...
Herrenberg: Stadtgeschehen auf Instagram
[21.11.2019] Über ihren neuen Instagram-Kanal will die Stadtverwaltung Herrenberg ihre Reichweite im Internet erhöhen. Bilder geben Eindrücke rund um das Stadtgeschehen und sollen beispielsweise potenzielle Nachwuchskräfte ansprechen. mehr...
Herrenberg präsentiert sich auf Instagram.