Gütersloh:
LibraryThing in der Stadtbibliothek


[14.5.2012] Die Stadtbibliothek Gütersloh integriert LibraryThing in ihren Medienkatalog. Bibliothekskunden haben dadurch etwa Zugriff auf Rezensionen von anderen Lesern oder erhalten Zusatzinformationen rund um den Titel.

Durch die Integration von LibraryThing in den Bibliothekskatalog Gütersloh erhalten Leser jetzt mehr Informationen rund um einen Buchtitel. Der Medienkatalog der Stadtbibliothek Gütersloh wird um Informationen aus dem Bestand der Plattform LibraryThing erweitert. Wie das Unternehmen datronic mitteilt, tauschen sich auf LibraryThing über 1,5 Millionen Mitglieder mit anderen Teilnehmern über Medien aus. Um die Plattform in den Gütersloher Medienkatalog zu integrieren, hat datronic eigenen Angaben zufolge seinen Browser WebOPAC XXL der Bibliothekssoftware WinBIAP mit einer Schnittstelle für LibraryThing ausgestattet. Die Integration des Online-Dienstes in den Medienkatalog der Stadtbibliothek ermögliche nun Titelbewertungen und Rezensionen durch die Leser, Hinweise auf andere Ausgaben desselben Titels etwa als Hörbuch, die Empfehlung von Medien mit ähnlichem Inhalt und die Darstellung einer Tag Cloud mit freien Schlagworten. Die Ansicht der integrierten Inhalte lasse sich an das Layout des Bibliothekskatalogs angleichen. Zudem können die Beiträge von Bibliotheksmitarbeitern moderiert werden. (ve)

www.stadtbibliothek-guetersloh.de
www.datronic.de
www.librarything.de

Stichwörter: Panorama, datronic IT-Systeme, LibraryThing, Gütersloh, Bibliotheken

Bildquelle: MEV Verlag

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Hamburg: Serviceoffensive der Kundenzentren
[19.7.2018] Die Hamburger Kundenzentren wollen ihren Service in den kommenden Monaten weiter optimieren. Dabei soll unter anderem ein neues Online-Termin-Management ausgerollt werden. mehr...
Prozess-Management: Dresdner Wissen Bericht
[16.7.2018] Dresden hat ein organisationsübergreifendes Prozess-Management eingeführt, wobei die Prozessplattform des Unternehmens Picture zum Einsatz kommt. Entstanden ist eine zentrale Wissensbasis für die Verwaltung. mehr...
Prozess-Management sorgt in Dresden für Durchblick.
Studie: Was denken Bürger über E-Government?
[16.7.2018] Welche Assoziationen die Bürger mit dem Begriff E-Government verbinden, haben die Initiative D21 und das Marktforschungsunternehmen Neuro Flash im Rahmen einer Big-Data-Studie untersucht. mehr...
Bonn: Parkgebühren per Smartphone begleichen
[16.7.2018] Parkgebühren lassen sich in Bonn künftig auch bargeldlos begleichen. In Kooperation mit Smartparking startet die Bundesstadt das Handyparken. mehr...
PASS Consulting: Digi-Check für Behörden
[13.7.2018] Einen Digi-Check für Behörden und einen Health Check, mit dem die Zukunftsfähigkeit von IT-Verfahren überprüft werden kann, hat das Unternehmen PASS Consulting entwickelt. mehr...