Vreden:
Projekt mit KIRP


[26.6.2012] Die Stadt Vreden arbeitet in den Bereichen Finanz- und Anlagenbuchhaltung sowie Steuern und Abgaben künftig mit der Software KIRP Serie 8 des Unternehmens UNIT4 Business Software.

Die nordrhein-westfälische Stadt Vreden führt als erstes Mitglied der Kommunalen ADV-Anwendergemeinschaft West (KAAW) die Migration auf die Finanz-Software KIRP Serie 8 des Unternehmens UNIT4 Business Software durch. Neben der Finanz- und Anlagenbuchhaltung stellt Vreden den Bereich Steuern und Abgaben auf das vollständig in KIRP Serie 8 integrierte Modul ATF um. Damit optimiert die Stadt nach Firmenangaben das Berichtswesen sowie die Kosten- und Leistungsrechnung. Vredens Kämmerer Hermann Schwering: „Für uns war es wichtig, dass die neue Lösung mit unseren Planungen und Entwicklungen Schritt halten und ohne großen Aufwand mitwachsen kann. Wir bereiten schließlich bereits die nächste Phase vor, in der wir das integrierte Workflow-System von KIRP Serie 8 implementieren möchten.“ (cs)

http://www.vreden.de
http://www.unit4software.de

Stichwörter: Finanzwesen, UNIT4 Business Software, Vreden, KIRP



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
Hamburg: Migration auf SAP HANA abgeschlossen
[27.9.2019] In Hamburg laufen jetzt die Systeme für das Finanz- sowie das Planungs- und Berichtswesen auf der Datenbank SAP HANA. Für die Migration zeichnete der IT-Dienstleister Dataport verantwortlich. mehr...
E-Rechnung: Thüringen nutzt Plattform des Bundes
[19.9.2019] Thüringen wird das zentrale E-Rechnungsportal des Bundes nutzen und damit Kosten sparen. Die Kommunen des Freistaats sind ebenfalls berechtigt, auf die Plattform zurückzugreifen. mehr...
Hamburg / Nordrhein-Westfalen: Doppik sollte Standard werden
[13.9.2019] Fünf Thesen, warum die Doppik hierzulande flächendeckend angewendet werden sollte, haben die Länder Nordrhein-Westfalen und Hamburg formuliert. mehr...
Pößneck: ECM/DMS-Erweiterung mit ab-data
[11.9.2019] Seit zwei Jahren setzt die Stadt Pößneck auf Software aus dem Hause ab-data und vergrößert dabei kontinuierlich den Funktionsumfang. Aktuell steht die Einführung der ab-data-Erweiterung d.3 ECM/DMS an. mehr...
Rheinland-Pfalz: Kommunal-Kaufhaus setzt auf E-Rechnung
[5.9.2019] Das Kommunal-Kaufhaus (KOKA) Rheinland-Pfalz wird Rechnungen an die KOKA-Mitglieder künftig elektronisch versenden. Eine Neuentwicklung des Unternehmens TEK-Service ermöglicht es, die E-Rechnungen gemäß XRechnung und ZUGFeRD 2.0 zu erzeugen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für Kommune21-Leser:
SCW-K21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Finanzwesen:
OrgaSoft Kommunal GmbH
66119 Saarbrücken
OrgaSoft Kommunal GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
WMD Group GmbH
22926 Ahrensburg
WMD Group GmbH
AKDN-sozial
33100 Paderborn
AKDN-sozial
Aktuelle Meldungen