Hessen:
Unterstützung für den CIO


[9.12.2016] Hessens CIO, Finanzminister Thomas Schäfer, erhält ab Januar einen Co-Chief Information Officer an die Seite gestellt. Der gebürtige Österreicher Roland Jabkowski wird Schäfer dann im Bereich der digitalen Verwaltungsmodernisierung unterstützen.

Tritt am 1. Januar 2017 seinen Dienst als Co-CIO des Landes Hessen an: Roland Jabkowski. Das Land Hessen erhält zum 1. Januar 2017 einen Co-Chief Information Officer (Co-CIO). Wie das hessische Finanzministerium berichtet, wird der gebürtige Österreicher Roland Jabkowski Finanzminister Thomas Schäfer künftig bei seiner CIO-Tätigkeit und damit im Bereich der digitalen Verwaltungsmodernisierung unterstützen. „Im vergangenen Jahr hat die Hessische Landesregierung die ‚Digitale Verwaltung Hessen 2020‘ vorgestellt. Mit dieser neuen digitalen Agenda des Landes soll in den kommenden fünf Jahren die Verwaltungsmodernisierung weiter vorangetrieben werden. Hierbei gilt es, eigene Strukturen stetig zu verbessern und alle Kräfte zu bündeln“, erklärte Schäfer. „Aus diesem Grund brauchen wir eine weitere Verstärkung der ressortübergreifenden Koordinierung, um neben den strategischen Grundsatzfragen auch in den ganz alltäglichen Projekten noch besser voranzukommen. Dazu wird die Funktion eines Co-CIO dienen. Roland Jabkowski ist ein exzellent vernetzter Branchenkenner und Fachmann ersten Ranges, der Hessen bei der digitalen Verwaltungsmodernisierung gut tun wird.“ Nach Angaben des hessischen Finanzministeriums hat Jabkowski in Österreich über Jahrzehnte Erfahrung im IT- und Verwaltungsbereich gesammelt. Nach seinem Informatikstudium an der Johannes Kepler Universität Linz habe er ab 1983 in mehreren namhaften IT- und Consulting-Unternehmen in führenden Positionen gearbeitet; von Dezember 2005 bis April 2016 habe er als Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung die Geschicke des Bundesrechenzentrums in Wien geleitet, das mit rund 1.200 Mitarbeitern mehr als 30.000 IT-Arbeitsplätze an 1.200 Betriebsstandorten betreut. Finanzminister Thomas Schäfer: „Jeder, der sich ein bisschen mit der digitalen Verwaltungsmodernisierung auskennt, weiß, dass Österreich auf diesem Gebiet eines der führenden Länder in Europa ist. Für diese positive Entwicklung ist auch und gerade das Bundesrechenzentrum mit verantwortlich. Roland Jabkowski hat hier mehr als elf Jahre überaus erfolgreich als Geschäftsführer gearbeitet und das Rechenzentrum zu einem international anerkannten IT-Dienstleister mitentwickelt.“ Hessens zukünftiger Co-CIO, Roland Jabkowski, ergänzt: „In Deutschland ist Hessen in vielen Bereichen der Verwaltungsmodernisierung bundesweit führend und setzt seit Jahren immer wieder neue Maßstäbe. Es ist für mich eine sehr reizvolle und spannende Aufgabe, den weiteren digitalen Transformationsprozess dieses Bundeslandes mitgestalten zu dürfen.“ Hessen habe sich bereits im Jahr 2003 als damals erstes Bundesland für die Einrichtung einer CIO-Funktion auf Ebene der Landesregierung entschieden, so Thomas Schäfer weiter. Das Land habe damit eine Pionierentscheidung getroffen, der mittlerweile zahlreiche andere Bundesländer gefolgt seien. (bs)

http://finanzen.hessen.de
http://egovernment.hessen.de

Stichwörter: Politik, CIO, Hessen, Thomas Schäfer, Roland Jabkowski

Bildquelle: HMdF

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Europa: Die Digitale Dekade Bericht
[18.8.2022] Die Welt rückt zusammen: Mit ihrer Digitalstrategie „Europas digitale Dekade“ zielt die EU darauf ab, die Freizügigkeit durch digitale Verwaltungsleistungen zu realisieren. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, ist aber noch einiges zu tun. mehr...
Die EU-Kommission verfolgt eine ambitionierte Digitalstrategie.
Bayern: Besondere Führungsrolle Interview
[8.8.2022] Digitalministerin Judith Gerlach spricht im Kommune21-Interview über das bayerische Digitalgesetz und erklärt, warum der Freistaat bei der Verwaltungsdigitalisierung im Ländervergleich Spitzenpositionen belegt. mehr...
Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach
München: Neue IT-Referentin gewählt
[1.8.2022] Mit 46 von 79 Stimmen hat der Münchner Stadtrat Laura Dornheim als neue IT-Referentin gewählt. Sie folgt auf Thomas Bönig, der jetzt in Stuttgart tätig ist. mehr...
Bremen: Bundes-CIO besucht IT-Garage
[28.7.2022] In Bremens IT-Garage hat sich Bundes-CIO Markus Richter über die digitale Verwaltung in der Freien Hansestadt informiert. mehr...
Bremen: Finanzstaatsrat Martin Hagen (l.) zeigt Bundes-CIO Markus Richter bei seinem Besuch in der IT-Garage den Dienstplan aus Legosteinen.
DStGB: Zukunftsradar Digitale Kommune 2022
[25.7.2022] Trotz Pandemieschub bleibt die Digitalisierung in den Städten und Gemeinden hierzulande eine Dauerbaustelle. Das ist ein Ergebnis des Zukunftsradars Digitale Kommune 2022, das der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Innovation und Technik (iit) erstellt hat. Mehr als 900 Kommunen haben teilgenommen. mehr...
Mehr als 900 Kommunen haben an der DStGB-Umfrage teilgenommen.
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 08/2022
Kommune21, Ausgabe 07/2022
Kommune21, Ausgabe 06/2022
Kommune21, Ausgabe 05/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
EDV Ermtraud GmbH
56598 Rheinbrohl
EDV Ermtraud GmbH
hallobtf! gmbh
50667 Köln
hallobtf! gmbh
LCS Computer Service GmbH
04936 Schlieben
LCS Computer Service GmbH
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
Aktuelle Meldungen