Lemgo:
Stadt wird zum IoT-Reallabor


[29.3.2018] Lemgo wird zum Reallabor für IoT-Anwendungen. In dem Vorhaben soll sich zeigen, wie die Digitalisierung Alltagsprobleme in einer mittelgroßen Stadt lösen kann.

Wie das Internet der Dinge (IoT) das Leben in der Stadt erleichtert, wird in Lemgo untersucht. Dafür soll im Projekt Lemgo Digital die Innenstadt der Kommune zu einem offenen Innovationslabor für IoT-Anwendungen werden. An dem Vorhaben beteiligen sind die Hochschule OWL, Partner aus der Wirtschaft und weitere Forschungseinrichtungen. Federführend ist das Fraunhofer IOSB-INA.
Wie der Projekt-Website zu entnehmen ist, werden Lösungen in den Handlungsfeldern Mobilität, Umwelt, Handel und Energie entwickelt. „Das Reallabor Lemgo Digital macht das Internet der Dinge für die Bürgerinnen und Bürger praktisch erfahrbar und zeigt, wie die Digitalisierung Alltagsprobleme in einer mittelgroßen Stadt lösen kann“, sagt Andreas Pinkwart, Nordrhein-Westfalens Minister für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie. „Deshalb freue ich mich, dass das Land Nordrhein-Westfalen dieses ehrgeizige Projekt unterstützen kann und bin gespannt auf die konkrete Umsetzung.“
Als Besonderheit des Projekts nennen die Beteiligten die partizipative Technologiegestaltung. Die Bürger können demnach als Alltagsexperten aktiv und sehr früh in den Innovationsprozess einbezogen werden. Auch IoT-Start-ups sollen eine wichtige Rolle spielen. Lemgo könnte im Ergebnis zur Blaupause für über 180 mittelgroße Städte in Nordrhein-Westfalen werden. (ve)

http://www.lemgo-digital.de

Stichwörter: Lemgo, Lemgo Digital, Internet of Things (IoT), Fraunhofer IOSB-INA, Smart City



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City
Vinci Energies: Smart City zum Anfassen
[19.9.2019] Auf der Smart Country Convention wird Vinci Energies Deutschland die Digitalisierung und Transformation an einem interaktiven 3D-Stadtmodell veranschaulichen. Die Netzwerkmarken Axians und Omexom liefern Beispiele aus der Praxis. mehr...
Die Stadt der Zukunft ist vernetzt.
Modellprojekte Smart Cities: Erster Austausch der 13 Kommunen
[5.9.2019] Zur Auftaktveranstaltung der Modellprojekte Smart Cities haben sich jetzt die 13 ausgewählten Kommunen zusammengefunden. Das BMI hat in diesem Rahmen die ersten Förderbescheide überreicht. mehr...
Wolfsburg erhält den Förderbescheid für das Modellprojekt Smart City von Bundesinnenministerium.
Smart City Readiness Check: Kurzstudie liegt vor
[30.8.2019] Zu den vollständigen Ergebnissen des Smart City Readiness Check, vorgelegt vom Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) und TÜV Rheinland, liegt nun eine Kurzstudie vor. mehr...
Amberg: Website zur Smart City
[27.8.2019] Um die digitale Seite von Amberg besser sichtbar zu machen, hat die Stadt eine Smart City Website eingerichtet. Die Idee dazu entstand bei einem neuen Stammtisch zum Thema Digitalisierung. mehr...
Amberg startet eine neue Website rund um die Digitalisierung der Stadt.
Heidelberg: International vernetzt
[23.8.2019] Als vierte deutsche Stadt wird Heidelberg dem internationalen Städtenetzwerk Open & Agile Smart Cities (OASC) beitreten. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Aktuelle Meldungen