Zukunftskongress:
Grundsatzrede des Bundes-CIO


[19.6.2018] In Berlin treffen sich mehr als 1.600 Teilnehmer aus Bund, Ländern und Kommunen sowie aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zum Zukunftskongress Staat & Verwaltung. Eröffnet wurde der Kongress von Bundes-CIO Klaus Vitt.

In Vertretung von Bundesinnenminister Horst Seehofer hat Klaus Vitt, Staatssekretär und IT-Beauftragter der Bundesregierung, den 6. Zukunftskongress Staat & Verwaltung in Berlin eröffnet. In seiner Grundsatzrede erläuterte Vitt die Ziele im Bereich der Verwaltungsmodernisierung und Digitalisierung für diese Legislaturperiode. Darüber hinaus berichtete er von der Bildung der neuen Abteilungen Digitale Gesellschaft und Cybersicherheit im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI).
Nach Angaben von Bundes-CIO Klaus Vitt gehören die Arbeit einer neuen Datenethikkommission der Bundesregierung, die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes, der Aufbau einer E-Government-Agentur sowie die Weiterentwicklung des Cyber-Abwehrzentrums zu den Schwerpunkten der Arbeit in den kommenden Jahren.
Vitt appellierte an Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft sowie Länder und Kommunen, beim Thema Digitalisierung mit der Bundesregierung zusammenzuarbeiten, um zügig Ergebnisse zu liefern. „Die Bürgerinnen und Bürger erwarten von der Politik zu Recht, dass sie dem Wandel von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft durch die Digitalisierung nicht tatenlos zusieht, sondern ihn aktiv gestaltet“, so der Bundes-CIO. „Zum gesellschaftlichen Zusammenhalt gehört ein handlungsfähiger Staat, dem die Menschen vertrauen können, natürlich auch in digitalen Fragen.“
Der 6. Zukunftskongress Staat & Verwaltung (18. bis 20. Juni 2018, Berlin) ist die Veranstaltung für Führungskräfte des öffentlichen Sektors zum Thema Digitaler Wandel. Mehr als 1.600 Teilnehmer aus Bund, Ländern und Kommunen sowie aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft wirken an insgesamt mehr als 100 interaktiven Foren und anderen Dialogformaten mit. (bs)

http://www.zukunftskongress.info
http://www.bmi.bund.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Zukunftskongress Staat & Verwaltung 2018, Klaus Vitt



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Infotag E-Government: Vorbereitung auf Hochtouren
[11.4.2024] Am 12. November 2024 findet in Hannover der Infotag E-Government statt, den das Unternehmen Nolis gemeinsam mit mehreren Kommunen, öffentlichen IT-Dienstleistern und Fachverfahrensherstellern ausrichtet. mehr...
Intergeo 2024: Treffpunkt der Geospatial-Community
[10.4.2024] Die 30. Ausgabe der Intergeo findet vom 24. bis 26. September 2024 in der Messe Stuttgart statt. Schwerpunktthemen sind unter anderem Erdbeobachtungstechnologien und deren mögliche Anwendungen, Drohnen und BIM. mehr...
Die Intergeo 2024 findet vom 24. bis 26. September in der Messe Stuttgart statt.
E-Rechnungs-Gipfel 2024: Der Countdown läuft
[26.3.2024] Auf dem diesjährigen E-Rechnungs-Gipfel (10. bis 11. Juni 2024, Berlin) können die Teilnehmenden Leitfäden, Fahrpläne und Ideen mitnehmen, wie sich die Einführung der elektronischen Rechnungsstellung am besten gestalten lässt. mehr...
Nolis: Erfolgreicher Infotag in Leipzig
[26.3.2024] Gut besucht war der Infotag E-Government, zu dem das Unternehmen Nolis nach Leipzig eingeladen hatte. Mehr als 100 Teilnehmende aus Kommunen haben die Gelegenheit genutzt, sich praxisorientiert zu informieren. mehr...
Mehr als 100 Teilnehmende besuchten den Infotag E-Government in Leipzig.

ANGA COM: Kongressprogramm veröffentlicht
[18.3.2024] Für die Kongressmesse für Breitband, Fernsehen und Online, ANGA COM ist jetzt das Programm erschienen. In diesem Jahr sollen Strategiefragen und tägliche Praxis noch stärker verknüpft werden. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Aktuelle Meldungen