Dassel:
Passgenaues RIS


[20.9.2018] Ein Ratsinformationssystem kommt in der Stadt Dassel zum Einsatz. Heute soll mithilfe der Lösung von CC e-gov die erste Sitzung des Ortsbeirats komplett digital bearbeitet werden.

Der Ortsrat Dassel arbeitet jetzt mit dem Ratsinformationssystem (RIS) ALLRIS von Anbieter CC e-gov. Das berichtet die Einbecker Morgenpost. Demnach hat die niedersächsische Kleinstadt im November 2016 die Einführung eines RIS beschlossen. Es sei dann eine Lenkungsgruppe gebildet worden, die sich in verschiedenen Kommunen über deren Systeme informiert habe. Daraufhin sei die Wahl auf ALLRIS gefallen. Das System sei passgenau auf Dassel zugeschnitten worden.
Umfangreiche Daten waren bis März 2018 zu transferieren. Wie sich der Meldung entnehmen lässt, ist ALLRIS in der Aprilsitzung bereits zum Einsatz gekommen. Mittlerweile sind die Ratsmitglieder laut der Meldung geschult und mit den entsprechenden technischen Geräten ausgerüstet. Die App sei installiert. Die erste Sitzung, die komplett digital bearbeitet wird, werde am 20. September 2018 stattfinden. In der nächsten Sitzung werden die Ortsräte dann gefragt, ob sie am System ebenfalls in digitaler Form teilnehmen wollen. Voraussetzung sei, dass die Ortsräte komplett umsteigen.
Über das RIS ist auch das Bürgerinformationssystem der Stadt Dassel zu erreichen. Hier finden Interessierte Informationen etwa zu Gremienbesetzungen, eine Sitzungsübersicht mit Terminen und Beratungsvorlagen.
Die ALLRIS-Anschaffungskosten betragen für Dassel laut der Einbecker Morgenpost rund 6.000 Euro, hinzu kommen jährlich 2.500 Euro an Wartungs- sowie Schulungskosten. (ve)

Zur Meldung der Einbecker Morgenpost (Deep Link)
www.stadt-dassel.de
www.cc-egov.de

Stichwörter: Sitzungsmanagement, RIS, CC e-gov, Dassel, ALLRIS



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich RIS | Sitzungsmanagement
Köln: Online-Dialog zum neuen Serviceportal
[18.2.2019] Das Kölner Ratsinformationssystem (RIS) soll zu einem Serviceportal mit erweiterten und nutzerorientierten Funktionen ausgebaut werden. Ein erstes Vorführmodell kann nun online kommentiert und bewertet werden. mehr...
Kreis Hersfeld-Rotenburg: Kreistag arbeitet transparent
[10.1.2019] Um für die Bürger noch transparenter zu werden, hat der Landkreis Hersfeld-Rotenburg ein Bürgerportal freigeschaltet. Dieses stellt Informationen der Kreistagssitzungen und Ausschüsse zur Einsicht und zum Download zur Verfügung. mehr...
Aktenordner oder Tablet? Im Kreis Hersfeld-Rotenburg plädieren Kreistagsvorsitzender Horst Hannich (l.) und Landrat Dr. Michael Koch für das Bürgerportal.
Paderborn: Intelligent informieren
[21.12.2018] Ihre Amtsblätter kann die Stadt Paderborn einfach per MS Word erstellen, bearbeiten und veröffentlichen. Möglich macht das eine Software der Firma Sternberg. mehr...
Paderborn: Per MS Word zum Amtsblatt.
Kreis Calw: Digitale Meilensteine
[28.11.2018] Im Kreis Calw arbeiten die Kreistagsmitglieder komplett papierlos, ferner soll die E-Akte in vielen Abteilungen des Landratsamts zum Standard werden. Mit ihrer Breitband-Initiative hat es die Kommune außerdem unter die Finalisten des European Broadband Award geschafft. mehr...
Vertreter des Landkreises Calw nehmen in Brüssel die Auszeichnung als Finalist des European Broadband Award entgegen.
more! software: Mehr Service Interview
[7.11.2018] Mit der Entwicklung einer Software-Lösung für den kommunalen Sitzungsdienst setzte more! software einen ersten Meilenstein. Wie sich das Sitzungsmanagement-System des Unternehmens weiterentwickelt hat, berichtet Geschäftsführer Thomas Franz. mehr...
Thomas Franz, Geschäftsführer der more! software GmbH & Co. KG