Nordrhein-Westfalen:
Pilotprojekt für Wirtschaftsförderung


[23.10.2018] In einem Pilotprojekt will die Wirtschaftsförderungesellschaft Nordrhein-Westfalens ermitteln, wo Arbeitsweisen, organisatorische Verwaltungsprozesse und IT-Anwendungen digitaler gestaltet werden können.

Die Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr ist von NRW.INVEST, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordrhein-Westfalens, für ein Pilotprojekt zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen ausgewählt worden. Wie die Agentur des Ennepe-Ruhr-Kreises mitteilt, konnte sie sich neben den Wirtschaftsförderungen des Kreises Unna und der Stadt Bochum gegen zehn Mitbewerber durchsetzen. „Wir sowie die beiden anderen Teilnehmer sollen überprüfen und aufzeigen, wo Arbeitsweisen, organisatorische Verwaltungsprozesse und IT-Anwendungen digitaler gestaltet werden können“, sagt Jürgen Köder, Geschäftsführer der EN-Agentur. „Von diesen Erkenntnissen sollen anschließend alle Wirtschaftsförderungen in Nordrhein-Westfalen profitieren.“ Zudem wolle NRW.INVEST seine Schnittstellen zu den Wirtschaftsförderungen optimieren und digitalisieren. Hier haben die Verantwortlichen neben dem projektbezogenen Arbeiten vor allem die Bereiche Ansiedlung sowie Flächen- und Immobiliensuche im Auge. Das Projekt kommt aus Köders Sicht genau zum richtigen Zeitpunkt: „Zum einen müssen die bisherigen Arbeitsweisen und traditionellen Organisationsformen der Wirtschaftsförderungen auf den Prüfstand gestellt und an den digitalen Herausforderungen ausgerichtet werden. Zum anderen haben wir uns gerade auf den Weg gemacht, unsere gesamte Arbeitsorganisation und Personalentwicklung umzubauen.“ (ve)

http://www.nrwinvest.com
http://www.en-kreis.de

Stichwörter: Panorama, Nordrhein-Westfalen, Wirtschaftsförderung, Ennepe-Ruhr-Kreis, Kreis Unna, Bochum, NRW.INVEST



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Karlsruhe: Digitales Bürgerbüro eröffnet
[18.4.2019] In Karlsruhe können Bürger im Digitalen Bürgerbüro jetzt mehrere Behördengänge virtuell erledigen. Die neue Servicestelle ist gleichzeitig Testlabor: Die Angebote sollen auch in Kooperation mit den Nutzern ständig weiterentwickelt werden. mehr...
Karlsruhe: Erstes Digitales Bürgerbüro im Rathaus am Marktplatz eröffnet.
Kreis Leer: Digitalrat gegründet
[17.4.2019] Der Kreis Leer hat einen Digitalrat ins Leben gerufen. Er besteht aus Mitgliedern der Verwaltung sowie aus Wissenschaft, Bildung, Forschung und Wirtschaft und soll Impulse für die Digitalisierung liefern. mehr...
GovLab Arnsberg: Preis für gute Verwaltung
[11.4.2019] Das Public Service Lab und die Hochschule für Wirtschaft und Technik Berlin haben das Innovationslabor der Bezirksregierung Arnsberg mit dem Preis für gute Verwaltung ausgezeichnet. mehr...
Einen Preis für gute Verwaltung hat das Innovationslabor der Bezirksregierung Arnsberg erhalten.
Ludwigsburg: Paketstation für Ausweise
[8.4.2019] Reisepässe und Personalausweise können in Ludwigsburg jetzt unabhängig von den Öffnungszeiten der Verwaltung am Automaten abgeholt werden. Das Projekt hat in Deutschland Pilotcharakter. mehr...
Julia Töpfer, Leiterin des Ludwigsburger Bürgerbüros, zeigt, wie das Ausgabe-Terminal für Ausweisdokumente funktioniert.
Minden: Verwaltung mit Speed Capture Station
[28.3.2019] Um die biometrischen Daten für einen neuen Ausweis oder Reisepass zu erfassen, können die Bürger in Minden nun eine Speed Capture Station von Speed Biometrics nutzen. Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) hat für die Anbindung der Fachanwendung in der Stadtverwaltung gesorgt. mehr...
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen