Bonn / Düsseldorf / Köln / KDVZ:
Start einer Open-Data-Region


[19.11.2018] Die Städte Bonn, Düsseldorf und Köln sowie die Kommunale Datenverarbeitungszentrale (KDVZ) Rhein-Erft-Rur starten gemeinsam die Open-Data-Region Rheinland. Standards stehen ebenso auf der Agenda wie der Austausch von Best Practices.

Eine interkommunale Open-Data-Kooperation starten die Städte Bonn, Düsseldorf und Köln gemeinsam mit der Kommunalen Datenverarbeitungszentrale (KDVZ) Rhein-Erft-Rur. Als Ziel der informellen Zusammenarbeit nennen die Kooperationspartner die gemeinsame Weiterentwicklung der digitalen Verwaltung mit einem inhaltlichen Schwerpunkt zu Open Data und Civic Tech auf der kommunalen Ebene. Zu den Handlungsfeldern zählen die Festlegung von Open-Data-Standardveröffentlichungen der kommunalen Ebene, die Harmonisierung von Metadatenstandards bei der Datenveröffentlichung sowie die gemeinsame Förderung und Abstimmung von Open-Data-Standard-APIs behördlicher Fachverfahren. Ferner sollen gemeinsame Veranstaltungen stattfinden, ein gemeinsames Open-Data-Schulungskonzept für Mitarbeiter entwickelt und das digitale Ehrenamt gestärkt werden. Um das Open-Data-Verständnis in den Fachbereichen der Verwaltung zu fördern, planen die Kommunen und der kommunale IT-Dienstleister den Austausch von Best Practices sowie die Erarbeitung von Schulungsangeboten und Standards zu Datenveröffentlichungen. Fragestellungen und Herausforderungen von Open Data sollen dabei gebündelt und gemeinsam zu realisierbaren Lösungen geführt werden. (ve)

http://opendata.bonn.de
http://opendata.duesseldorf.de
http://offenedaten-koeln.de
http://www.kdvz-frechen.de

Stichwörter: Open Government, KDVZ Rhein-Erft-Rur, Open Data, Bonn, Düsseldorf, Köln



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Open Government
BODDy 2019: Open Data soll zur Chefsache werden Bericht
[14.11.2019] Auf dem Berlin Open Data Day (BODDy) 2019 wurden wieder Best Practices vorgestellt, dennoch scheint Open Data insgesamt nicht voranzukommen. Deshalb auch der Wunsch aus der Berliner Senatsverwaltung, das Thema zur Chefsache zu machen. mehr...
BODDy 2019: Podiumsdiskussion zur Bedeutung von Datenqualität für algorithmische Systeme.
Metropole Ruhr: Interkommunales Open-Data-Portal
[6.11.2019] Die Beta-Version für ein interkommunales Open-Data-Portal der Metropole Ruhr ist online. Bespielt wird es derzeit von Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Herne, Wesel, Recklinghausen und dem Kreis Wesel. mehr...
Die Beta-Version für ein interkommunales Open-Data-Portal der Metropole Ruhr ist online.
Fraunhofer FOKUS: Leitfaden für höhere Datenqualität
[23.10.2019] Ein jetzt vorgestellter Leitfaden des Fraunhofer-Instituts FOKUS soll die öffentliche Verwaltung bei der Bereitstellung qualitativ hochwertiger Daten unterstützen. mehr...
BMI: Regionale Open Government Labore gesucht
[10.9.2019] Regionale Open Government Labore will das Bundesinnenministerium fördern. Das neue Vorhaben soll an die Ergebnisse des Projekts Modellkommune Open Government anknüpfen und die Bürger stärker einbeziehen. mehr...
Open Government: Bessere Ergebnisse Bericht
[9.9.2019] Mit einer Abschlusskonferenz in Berlin ist das Projekt Modellkommune Open Government zu Ende gegangen. Vielfältige Projekte haben die ausgewählten Kommunen in den vergangenen beiden Jahren umgesetzt. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Open Government:
Aktuelle Meldungen