Stadtwerke Osnabrück:
Zahlen per Apple Pay


[12.12.2018] Die Stadtwerke Osnabrück sind beim Deutschlandstart des Zahlsystems Apple Pay dabei. Über die Mobilitäts-App der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück kann nun das Handy-Ticket mit dem iPhone bezahlt werden.

Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück ist beim Deutschlandstart von Apple Pay dabei. Gestern (11. Dezember 2018) startete das Unternehmen Apple seinen Bezahldienst Apple Pay auch in Deutschland. Unter den noch wenigen Geschäften, in denen mit Apple Pay bezahlt werden kann, findet sich überraschenderweise ein kommunales Unternehmen: die Stadtwerke Osnabrück. Deren Verkehrsgesellschaft bietet die E-Payment-Funktion jetzt in der Mobilitäts-App VOSpilot an. Mit Apple Pay kann darüber das Handy-Ticket bezahlt werden.
Vorteile von Apple Pay sind die einfache Handhabung und die Sicherheit des Systems, informiert die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS). Thomas Teepe, Leiter Produktmarketing bei den Stadtwerken Osnabrück, erläutert: „Persönliche Kreditkartendaten werden nie auf dem Endgerät oder Apple Servern gespeichert, sondern durch eine gerätespezifische Nummer zusammen mit einem einzigartigen Transaktionscode ersetzt.“ Weitere Zahlungsmöglichkeiten seien bei der Verkehrsgemeinschaft derzeit in der Pipeline. Das von vielen Kunden geforderte Zahlsystem PayPal stehe hierbei ganz oben auf der Liste und soll demnächst in den VOSpilot integriert werden. (al)

http://www.vospilot.info
http://www.stadtwerke-osnabrueck.de

Stichwörter: Payment, Stadtwerke Osnabrück, Apple Pay

Bildquelle: Stadtwerke Osnabrück

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Payment
Pforzheim: Parkgebühren digital bezahlen
[21.6.2019] Damit Autofahrer Parkgebühren auch digital bezahlen können, kooperiert die Stadt Pforzheim mit der Initiative Smartparking. Zwischen sechs Anbietern elektronischer Zahlungssysteme können die Nutzer wählen, ohne, dass der Stadt Zusatzkosten entstehen. mehr...
Bocholt: Handyparken eingeführt
[17.6.2019] Parktickets können in Bocholt jetzt auch mit dem Mobiltelefon bezahlt werden. Beim Handyparken arbeitet die Stadt mit dem Dachverband smartparking zusammen. mehr...
In Bocholt ist jetzt auf allen städtischen Parkflächen Handyparken möglich.
Eutin: Parkgebühren mobil begleichen
[5.6.2019] Autofahrer müssen im schleswig-holsteinischen Eutin künftig nicht verzweifeln, wenn ihnen das Kleingeld für den Parkautomaten fehlt: Seit Mitte Mai können Parkscheine auch via Mobiltelefon gelöst werden. mehr...
Eutin führt Handyparken ein.
Payment: Freiburger Service Bericht
[24.5.2019] Die baden-württembergische Stadt Freiburg im Breisgau möchte Behördengänge nicht nur rund um die Uhr ermöglichen, sondern auch vereinfachen – vom Ausfüllen der Formulare bis zur Bezahlung der Gebühren. mehr...
Freiburg im Breisgau: Verwaltungsdienste per PayPal bezahlen.
krz: Bürgerservice-Portale mit ePay-BL
[30.4.2019] Alle Bürgerservice-Portale im Verbandsgebiet des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) sind nun auf die Plattform E-Payment Bund Land (ePayBL) des krz umgestellt und können aus einer Hand betreut werden. Dabei wächst das Serviceangebot der Portale sukzessive. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Payment:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
GiroSolution GmbH
88699 Frickingen
GiroSolution GmbH
PayPal Deutschland GmbH
14532 Kleinmachnow
PayPal Deutschland GmbH
Aktuelle Meldungen