Osnabrück:
Funknetz für die Smart City


[21.5.2019] In Osnabrück baut die SWO Netz, ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück, ein energieeffizientes und reichweitenstarkes LoRaWAN-Funknetz auf. Dieses soll künftig Smart-City-Anwendungen wie das bedarfsgerechte Schalten der Straßenbeleuchtung ermöglichen.

Im Rahmen ihrer Strategie „Osnabrück übermorgen – Auf dem Weg zu einer digitalen Agenda für Osnabrück“ will sich die niedersächsische Kommune laut eigenen Angaben zu einer Smart City wandeln, in der alles miteinander vernetzt sowie schnell, überall und jederzeit verfügbar ist, um das Leben und Arbeiten effizient, ökologisch und sozial inklusiv zu gestalten. Die technischen Voraussetzungen hierfür sollen die Stadtwerke Osnabrück mit ihrer Netztochter SWO Netz schaffen.
„Ein zentraler Baustein ist der Aufbau eines speziellen Funknetzes durch die SWO Netz“, erläutert Stadtwerke-Vorstandsvorsitzender Christoph Hüls. Zwölf solcher LoRaWAN-Funkantennen (Long Range Wide Area Network) würden bis Ende dieses Monats im Stadtgebiet installiert. Durch die hohe Kosteneffizienz mache das LoRaWAN-Funknetz Nischenanwendungen wirtschaftlich attraktiv. „Daraus ergibt sich die Möglichkeit, innovative Dienstleistungen für den Bereich Smart City anzubieten“, sagt SWO-Netz-Geschäftsführer Heinz-Werner Hölscher – und nennt beispielhafte LoRaWAN-Anwendungsfälle: „Das kann das individuelle und bedarfsgerechte Schalten der Straßenbeleuchtung sein, alternativ zur aktuellen Funkrundsteuerung. Das können aber auch Dienstleistungen für Dritte, wie eine Ortung und Überwachung von Tanks und Containern sein, damit sie niemals überquellen und rechtzeitig ein Signal zur Leerung absetzen.“
Für diese beispielhaften Anwendungsfälle brauche es lediglich die entsprechenden Sensoren, die dann über LoRaWAN im Internet der Dinge (Internet of Things – loT) vernetzt würden. „Es gibt viele weitere Ideen für geeignete Anwendungsfälle“, so Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. „Im Sinne der Vernetzung in einer Smart City sind hier kaum Grenzen gesetzt.“ Um weitere Ideen für LoRaWAN-Anwendungsfälle zu sammeln, veranstaltet die SWO Netz am 27. und 28. Juni 2019 im Rahmen der Digitalen Woche einen Hackathon. (bs)

https://www.swo-netz.de
https://www.digitalewoche-osnabrueck.de
https://www.osnahack.de

Stichwörter: Smart City, Osnabrück, Stadtwerke Osnabrück, LoRaWAN



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City
Smart City Solutions 2019: Vordenker gesucht
[16.8.2019] Die Smart City Solutions sucht Geschäftsmodelle für Städte der Zukunft. Noch bis zum 25. August können Bewerber ihre Unterlagen für den Pitch einreichen. mehr...
Kaiserslautern: Smarte Beleuchtungsanlage eröffnet
[14.8.2019] Die bislang längste smarte Beleuchtungsanlage in Rheinland-Pfalz ist in Kaiserslautern eröffnet worden. Die zehn Anlagen lassen sich vor Ort durch die Nutzer oder aus einer Leitstelle steuern, melden selbstständig Fehler, projizieren bei Glätte Warnungen auf den Gehweg und messen Temperatur, Luftfeuchtigkeit sowie Nutzungsfrequenz. mehr...
Die längste intelligente Leuchtenstrecke in Rheinland-Pfalz ist eröffnet.
Würzburg: Konzept für die Mainregiopole Bericht
[12.8.2019] Ein Konzept für die weitere Digitalisierung hat die Stadt Würzburg verabschiedet. smartwue beinhaltet Projekte wie eine Indoor-Navigation für das Rathaus, Chatbots, eine Bürgerbeteiligungsapp sowie die Schaffung einer Open-Data-Plattform. mehr...
Digitalisierungskonzept smartwue soll Lebensqualität steigern.
Internet der Dinge: Mehr Sicherheit mit SORRIR
[7.8.2019] Im Rahmen des vom Bund geförderten Projekts SORRIR arbeiten die Universitäten Ulm und Passau sowie zwei Partnerunternehmen an einer Plattform, die das Internet der Dinge zuverlässiger und sicherer macht. mehr...
Gruppenbild der SORRiR-Forscher.
Duisburg: Smart-City-Initiative wächst
[6.8.2019] Vor einem Jahr ist die Smart-City-Initiative der Stadt Duisburg gestartet. Zahlreiche Ideen sind bereits umgesetzt, weitere folgen in den kommenden Monaten – von der Online-Ansicht von Gewerbeflächen über das Smart Parking bis hin zum Bürgerserviceportal im Frühjahr 2020. mehr...
Suchen...

 Anzeige

IT-Guide PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
cit GmbH
73265 Dettingen/Teck
cit GmbH
TEK-Service AG
79541 Lörrach-Haagen
TEK-Service AG
Aktuelle Meldungen