Citrix:
Sicher arbeiten im Workspace


[28.5.2019] Über neue Tools verfügt jetzt die digitale Arbeitsplatzlösung Workspace von Anbieter Citrix. Das ermöglicht Anwendern ein mobiles, geräteübergreifendes und sicheres Arbeiten.

Auf der hauseigenen Messe Synergy (21. bis 23. Mai 2019, Atlanta, USA) hat das Unternehmen Citrix unter anderem Neuerungen für seine digitale Arbeitsplatzlösung Workspace vorgestellt. Wie der Hersteller berichtet, gehören dazu unter anderem die Integration von Kollaborations-Tools, wie Microsoft Teams und Slack, neue Sicherheits-Features sowie verbesserte BOT-Erkennungsfunktionen, die unter anderem Device Finger Printing umfassen. Damit könnten Attacken wie Password Spraying, Credential Stuffing und Content Scrapping abgewehrt werden.
Workspace erlaubt den Mitarbeitern einer Organisation, über alle Kanäle hinweg möglichst einfach zusammenzuarbeiten. Dank der neu integrierten Technologien wird laut Citrix die Nutzererfahrung verbessert, zusätzlich werde für ein ganzheitliches Sicherheits-Framework gesorgt, das über Endgeräte oder das Netzwerk hinausgehe und somit die Produktivität steigere, anstatt sie auszubremsen. „Es gibt heute eine Menge Dinge am Arbeitsplatz, die uns davon abhalten, unserer eigentlichen Tätigkeit nachzugehen und die viel Zeit kosten“, sagt PJ Hough, Chief Product Officer, Citrix. „Bei Citrix sind unsere Lösungen auf eines ausgerichtet: Ablenkungen zu beseitigen, damit sich die Menschen besser fokussieren können und produktiver werden.“ (bs)

https://citrix.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Citrix



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Friedrichshafen: Digitalisierte Bürgerkommunikation
[21.8.2019] Standortbezogene und tagesaktuelle Informationen stellt die Stadt Friedrichshafen ihren Besuchern über neu installierte Monitore etwa im Rathaus oder der Tourist-Information zur Verfügung. Zum Einsatz kommt dazu die Digital Signage Software des Unternehmens dimedis. mehr...
Standortbezogen und tagesaktuell will die Stadt Friedrichshafen künftig die Besucher städtischer Einrichtungen informieren.
Schleswig-Holstein: Basisdienst KSH-Recht
[15.8.2019] Mit dem vom Land angebotenen Basisdienst KSH-Recht (Kommunales Recht Schleswig-Holstein) können Kommunen ihr geltendes Ortsrecht gut nutzbar und barrierefrei im Internet zur Verfügung stellen. mehr...
Hamburg: Senat setzt auf Blockchain
[29.7.2019] Der Blockchain-Technologie wendet sich der Hamburger Senat verstärkt zu. Unter anderem sollen mögliche Einsatzszenarien in der Verwaltung geprüft werden. mehr...
Thüringen: Datenaustauschplattform ist der Renner
[19.7.2019] Die Thüringer Datenaustauschplattform (ThDAP) verzeichnete in den vergangenen zwölf Monaten einen rasanten Nutzeranstieg und eine hohe Nutzungsfrequenz. Das Angebot steht Landes- und Kommunalverwaltungen zur Verfügung. mehr...
Essen: Dokumenten-Scanner im Test
[18.7.2019] Ihre digitalen Serviceangebote will die Stadt Essen nun um Dokumenten-Scanner ergänzen. Ein vorheriger Test im Amt für Soziales und Wohnen verlief erfolgreich. mehr...
Das Essener Amt für Soziales und Wohnen hat vier Wochen lang einen Dokumenten-Scanner getestet.
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
IT-Guide PlusDATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
Aktuelle Meldungen