Braunschweig:
Per Mausklick zum Betreuungsplatz


[3.7.2019] Ein Online-Portal zur Anmeldung in Kindertagesstätten bietet jetzt die Stadt Braunschweig an. Eltern erhalten darüber Informationen zu den unterschiedlichen Angeboten und können ihr Kind für bis zu vier Betreuungseinrichtungen vormerken.

Mit dem Kita-Finder bietet die Stadt Braunschweig einen neuen Service auf ihrer Internet-Seite an. Wie die niedersächsische Kommune mitteilt, gibt er Auskunft über alle rund 8.000 Betreuungsplätze in der Stadt. Eltern können sich anhand bestimmter Suchkriterien umfassend über das Betreuungsangebot informieren. Um ihr Kind online voranzumelden, müssen sie sich zunächst für ein Elternkonto registrieren. Auf dieses haben sie laut der Stadt später online Zugriff, egal, ob über PC, Tablet oder Smartphone und so jederzeit Einblick in ihre Daten, den Stand des Voranmeldverfahrens sowie Zu- oder Absagen. Bis zu vier Kindertagesstätten können die Eltern auswählen und diese nach ihren Wünschen priorisieren.
Der Systemwechsel von der Papierform und persönlichen Anmeldung in jeder einzelnen Kindertagesstätte hin zum Online-Verfahren erleichtert die Bearbeitung und Abstimmung, heißt es vonseiten Braunschweigs weiter. Die Stadt erwarte vom Kita-Finder mehr Transparenz für alle Beteiligten und einen besseren Gesamtüberblick über die Bedarfssituation. Die zentrale Datenerfassung optimiere die Steuerungsmöglichkeiten im System der Kindertagesbetreuung. Umgesetzt worden sei der Kita-Finder in Kooperation mit den freien Trägern von Kindertagesstätten und den Eltern-Kind-Gruppen für über 140 Einrichtungen in Braunschweig. Auch der Stadtelternrat sei einbezogen worden. (ve)

Zum Kita-Finder Braunschweig (Deep Link)
https://www.braunschweig.de

Stichwörter: Fachverfahren, Braunschweig, Kita-Lösungen



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Bremen: Schweb.NET im Versorgungsamt
[17.7.2019] Die Software Schweb.NET soll künftig im Amt für Versorgung und Integration Bremen (AVIB) für optimierte Abläufe sorgen. mehr...
Fachverfahren: AMTSHILFE.net ausgeweitet
[16.7.2019] Positive Erfahrungen mit AMTSHILFE.net haben die Kommunen im Verbandsgebiet des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) gemacht. Seit diesem Monat gehört auch die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) zu den Betreibern der Lösung. mehr...
Kreis Haßberge: Aus vier wird eins Bericht
[10.7.2019] Agil und vollkommen digitalisiert – so soll das Jugend- und Sozialamt des Kreises Haßberge in Zukunft beschaffen sein. Schrittweise ersetzt jetzt eine Komplett-Software die vier bislang eingesetzten Fachverfahren der bayerischen Kommune. mehr...
Kreis Haßberge will Sozialwesen zukunftsfähig machen.
krz: Blaupause für OZG-Services?
[10.7.2019] Im Verbandsgebiet des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) werden die G2B-Online-Services der Kommunen derzeit detailliert mit Fokus auf das OZG untersucht. Die Leistungen, die für die weitere Digitalisierung vorbereitet werden, könnten als Blaupause für ganz NRW dienen. mehr...
Berlin: BIM im Hochbau
[28.6.2019] Im Bereich Hochbau müssen die Berliner Bezirke künftig die vom Gesetzgeber vorgegebene Methode Building Information Modeling (BIM) anwenden. Eine entsprechende Organisationsuntersuchung soll Daten für konkrete Maßnahmen liefern. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

SMART CITY SOLUTIONS: SMART CITY SOLUTIONS part of INTERGEO bringt Inspiration für die Stadt von morgen
[27.6.2019] Umweltfreundlich und effizient soll sie sein – und natürlich lebenswert: die Smart City. Trotz steigender Einwohnerzahlen, immer mehr Verkehr, wachsendem Energiebedarf und einem Mangel an Wohnraum. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
EDV Ermtraud GmbH
56598 Rheinbrohl
EDV Ermtraud GmbH
GKD Recklinghausen - Zweckverband
45665 Recklinghausen
GKD Recklinghausen - Zweckverband
Lecos GmbH
04103 Leipzig
Lecos GmbH
Aktuelle Meldungen