krz-Forum:
Zukunftsthemen persönlich diskutieren


[27.4.2022] Die am 19. Mai 2022 stattfindende Hausmesse des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) umfasst ein Digitalisierungsforum und ein Innovationsforum für Führungskräfte.

Am 19. Mai 2022 findet die Hausmesse des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) in Lemgo statt. Wie der IT-Dienstleister mitteilt, widmet sich die Veranstaltung der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung mit einem Digitalisierungsforum und einem Innovationsforum für Führungskräfte.
Das Digitalisierungsforum eröffnet Michaela Lehnert, Leiterin des Bereichs Digitalisierung und Innovation. Den ersten Vortrag halte Jan-Hendrik Reese zur „Gemeinschaftsaufgabe des Onlinezugangsgesetzes (OZG)“. Das Onlinezugangsgesetz sei die größte flächendeckende Digitalisierungsoffensive der deutschen Verwaltung und könne nur durch Zusammenarbeit gemeistert werden. Damit einher gehe die digitale Bereitstellung von Verwaltungsdienstleistungen durch die „Einführung des Serviceportals der regio.iT im Verbandsgebiet des krz“, ein Thema das Matthias Kröff behandelt.
Im Jobcenter des Kreises Minden-Lübbecke könnten mithilfe der vom krz entwickelten UnterlagenApp Ula (wir berichteten) Anträge und Dokumente via Smartphone datenschutzkonform eingereicht werden. Darüber berichten Sören Staas vom Kreis Minden-Lübbecke und Irina Fuchs vom krz. Im Anschluss gebe Clarisse Schröder vom KDN mit ihrem Vortrag einen Überblick über „die gemeinsame OZG-Umsetzung der Kommunen in NRW“. Anschließend stelle Torsten Fisahn das DigiFit@Kom-Qualifizierungsprogramm zur Zertifizierung von kommunalen Digitallotsen sowie kommunalen Digital- und Change-Managern vor, bevor Bernd Redeker von digital.interkommunal und Jan-Hendrik Reese das Digitalisierungsforum mit einer Darstellung des Smart-City-Projekts „digital.interkommunal Kalletal.Lemgo“ beenden.
Das Innovationsforum richtet sich mit seinen Vorträgen zu bundesweiten Themen wie EfA-Marktplatz oder Verwaltungsmodernisierung gezielt an Führungskräfte. Christoph Plass, Vorstandsmitglied der UNITY AG, befasse sich mit der Digitalisierung als Haltungsfrage. CEO Martin Schallbruch berichte von der Genossenschaft govdigital, in der sich inzwischen 23 öffentliche Institutionen (wir berichteten) zusammengeschlossen haben, um die Integration innovativer IT-Lösungen für die digitale Daseinsvorsorge im öffentlichen Sektor zu fördern.
Für die meisten Vorträge im Innovationsforum hat das krz laut eigenen Angaben externe Experten gewinnen können, doch es finden selbstverständlich auch beispielhafte Projekte aus dem krz-Verbandsgebiet ihre Bühne. Gemeinsam mit dem Lügder Bürgermeister Torben Blome stelle Torsten Fisahn beispielsweise die vom krz erstellte Digitalstrategie für die Stadt Lügde vor, für die DigiChange den individuell passenden organisatorischen Rahmen bildet, während Natalie Haase von der Wirtschaftsförderung des Kreises Lippe das gemeinsame OZG-Projekt „Unternehmensbezogene Dienstleistungen (G2B)“ präsentiert. (th)

Weitere Informationen und Anmeldung (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz), krz-Forum



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

handelsblatt2204-banner
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Köln: polisMOBILITY gestartet
[18.5.2022] Heute startete in Köln die polisMOBILITY. Die Messe widmet sich der urbanen Mobilität. mehr...
Intergeo: Ticket-Vorverkauf gestartet
[17.5.2022] Tickets für die Intergeo sind jetzt erhältlich. Ebenso ist es möglich, remote an der Kongressmesse teilzunehmen. Der Schwerpunkt der Fachveranstaltung liegt in diesem Jahr auf Innovationen für eine smartere Welt. mehr...
Zukunftskongress 2022: Digitale Schwelle überwinden mit MACH
[16.5.2022] Unter dem Motto „Die digitale Schwelle einfach überwinden“ ist das Unternehmen MACH auf dem 8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung als Aussteller vertreten und beteiligt sich außerdem in Podiumsdiskussionen und Vorträgen. mehr...
USU: Fachkonferenz E-Government Live
[16.5.2022] USU lädt Ende Mai zur virtuellen Fachkonferenz E-Government Live 22 ein. Die Veranstaltung zeigt Trends, Best Practices und Umsetzungskonzepte rund um die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung. mehr...
Fiberdays22: Leitmesse zum Glasfaserausbau Bericht
[13.5.2022] Am 14. und 15. Juni 2022 findet in den Messehallen des RheinMain CongressCenter Wiesbaden (RMCC) die Glasfaser- und Digitalmesse Fiberdays statt. mehr...
Fiberdays22: Leitmesse zum Glasfaserausbau.
Suchen...

 Anzeige

vereon2204-cont

 Anzeige

vereon2204-cont

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 05/2022
Kommune21, Ausgabe 04/2022
Kommune21, Ausgabe 03/2022
Kommune21, Ausgabe 02/2022

Aktuelle Meldungen