Kreis Alzey-Worms/Kreis Mainz-Bingen:
KATWARN freigeschaltet


[16.3.2016] Bei schweren Gefahren werden die Bürger in den Kreisen Alzey-Worms und Mainz-Bingen künftig mithilfe des Katastrophenwarnsystems KATWARN informiert. Die entsprechende App kann kostenlos heruntergeladen werden.

KATWARN warnt in den Landkreisen Alzey-Worms und Mainz-Bingen. In den beiden Landkreisen Alzey-Worms und Mainz-Bingen informiert jetzt die Smartphone-App KATWARN bei schweren Gefahren wie Großbränden, Überschwemmungen oder Chemieunfällen. Die Lösung kann kostenlos in den verschiedenen App Stores heruntergeladen werden. Wie der Kreis Alzey-Worms meldet, ist außerdem eine Benachrichtigung per SMS und E-Mail möglich. Das Besondere an KATWARN ist laut Ortwin Neuschwander vom Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS, dass die behördlichen Warnungen und Verhaltenshinweise ortsbezogen an den jeweils aktuellen Standort des Nutzers angepasst werden. Darüber hinaus können weitere Gebiete frei gewählt werden: „So erhält der Nutzer aus dem Landkreis beispielsweise auch bei einem Aufenthalt in Hamburg ortsbezogene Warnhinweise vor Sturmfluten oder bei anderen örtlichen Gefahrenlagen.“ Dafür müsse die so genannte Schutzengelfunktion in der App aktiviert oder die jeweiligen Gebiete auf einer Karte im Display ausgewählt werden. Für die Koordinierung und Einspeisung der relevanten Informationen bei Gefahrenlagen zeichnen laut der Meldung die beiden Kommunen gemeinsam mit den Feuerwehren und Leitstellen verantwortlich. Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Einführung des Katastrophenwarnsystems finanziell. (ve)

http://www.kreis-alzey-worms.eu
http://www.mainz-bingen.de
http://www.katwarn.de

Stichwörter: Panorama, KATWARN, Kreis Alzey-Worms, Kreis Mainz-Bingen, Apps, Rheinland-Pfalz, Katastrophenschutz, Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS

Bildquelle: Kreisverwaltung Alzey-Worms

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Eintrittsmanagement: Weihnachtsmarkt in Corona-Zeiten? Bericht
[27.10.2020] Trotz Corona-Pandemie könnten Weihnachtsmärkte stattfinden. Die Unternehmen GiroSolution und DIPKO haben dazu ein Eintrittsmanagementsystem entwickelt, mit dem die Besucheranzahl kontrolliert, Ansammlungen vermieden und Infektionsketten nachvollzogen werden können. mehr...
Weihnachtsmarkt trotz Corona-Pandemie?
Hessen: Neue Features für hessenWARN
[27.10.2020] Die App hessenWARN verfügt mit ihrem jüngsten Update über neue Funktionen: Der Wildwarner alarmiert Autofahrer bei erhöhter Wildwechsel-Gefahr, eine Widget-Funktion erlaubt Notrufe mit exakter Standortübermittlung. mehr...
eGovernment MONITOR 2020: Deutschland holt auf
[22.10.2020] Die Nutzung von E-Government-Angeboten nimmt in der DACH-Region weiter zu. Dies scheint jedoch nicht auf pandemiebedingte Behördenschließungen zurückzugehen. Zu diesen Ergebnissen kommt der neue eGovernment MONITOR. mehr...
Erstmals enthält der eGovernment MONITOR eine Typisierung potenzieller E-Government-Nutzer.
Open Data: Bereitstellung in Kommunen
[22.10.2020] Eine Difu-Studie für die Bertelsmann Stiftung zeigt die steigende Bereitschaft von Kommunen, ihre Daten offen zur Verfügung zu stellen. Dabei tauchen jedoch auch Hürden auf – insbesondere für kleinere Kommunen. mehr...
Studie zeigt die Bereitschaft zur Open-Data-Bereitstellung in Kommunen.
Studie: Digitale Kommune: Eine Typfrage?
[20.10.2020] Kommunale Digitalisierung ist komplex und kann auf verschiedenen Wegen erreicht werden. ÖFIT und KGSt veröffentlichten jetzt eine Studie, in der verschiedene Digitalisierungstypen beschrieben und auch angeleitet werden. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 10/2020
Kommune21, Ausgabe 9/2020
Kommune21, Ausgabe 8/2020
Kommune21, Ausgabe 7/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen