Köln:
Digital Education Day 2019


[4.12.2019] Mit dem Digital Education Day bietet die Stadt Köln Teilnehmern aus Schulen, Hochschulen und bildungsnahen Einrichtungen eine in dieser Form einzigartige Veranstaltung. Der Einladung in die Rheinmetropole sind 550 Teilnehmer gefolgt.

Am 30. November 2019 fand in Köln zum siebten Mal der Digital Education Day (DED) statt. 550 Teilnehmer von Schulen, Hochschulen und bildungsnahen Einrichtungen aus Köln, der Region und dem europäischen Ausland trafen sich in der Rheinmetropole. Die Veranstaltung beschäftigt sich nach Angaben der Stadt mit den Möglichkeiten, welche die Digitalisierung im Unterricht und bei der Wissensvermittlung bietet. Das Programm setzt sich aus Vorträgen und zahlreichen Workshops zusammen. Das Interesse und die Teilnehmerzahl seien Jahr für Jahr gewachsen, weil die Stadt eine hochkarätige, kostenfreie Veranstaltung anbiete, die es in dieser Form nur in Köln gibt.
Stadtdirektor Stephan Keller sagte im Vorfeld des DED: „Die Digitalisierung ist eines unserer Top-Themen. Der stetig wachsende Zulauf beim Digital Education Day spricht für sich und bestärkt uns. Digitalisierung im Bildungskontext kann nur gelingen, wenn der intensive Austausch der Beteiligten untereinander ermöglicht wird. Wie groß der Bedarf hierfür bei den Beteiligten ist, das sehen wir jedes Jahr aufs Neue.“ Robert Voigtsberger, Kölns Beigeordneter für Bildung, Jugend und Sport, will die nötigen Bedingungen für innovativen Unterricht schaffen: „Digitale Bildung muss praxisnah und anschaulich vermittelt werden, so wie beim Digital Education Day, wo bewährte Beispiele vorgestellt werden. Zudem werden die große Bandbreite und Chancen der Digitalisierung aufgezeigt, aber auch die Risiken gleichwertig thematisiert. Neben der Schaffung von Schulplätzen hat der digitale Ausbau an den Kölner Schulen für uns absolute Priorität. Für die technische Ausstattung werden wird alle verfügbaren Fördermittel von Bund und Land in Anspruch nehmen.“ (ba)

https://digitaleducation.cologne
https://www.stadt-koeln.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Schul-IT, Köln, Digital Education Day



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige

zk2020
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
ÖV-Symposium NRW: Call for Papers gestartet
[2.4.2020] „NRW!Digital – Einzug in eine neue Dekade“, so lautet das Motto des diesjährigen ÖV-Symposiums NRW. Die Veranstalter Materna und Infora starten nun den Call for Papers und suchen nach Projekten aus Landes- und Kommunalverwaltungen. mehr...
TWENTY2X: Premiere auf März 2021 verschoben
[30.3.2020] Die TWENTY2X wird dieses Jahr nicht stattfinden. Der Veranstalter Deutsche Messe hat bereits einen neuen Termin Anfang März 2021 bekanntgegeben. mehr...
ANGA COM: Kongressmesse erst 2021
[18.3.2020] Die ANGA COM ist auf kommendes Jahr verschoben worden. Die Kongressmesse wird vom 8. bis 10. Juni 2021 in Köln stattfinden. mehr...
Twenty2X: Messe auf Juni verschoben
[3.3.2020] Die Messe Twenty2X in Hannover wurde auf Ende Juni verschoben. Grund: Empfohlene Maßnahmen zur Gesundheitssicherung aufgrund von covid-19 können so kurzfristig nicht umgesetzt werden. mehr...
Digitalisierungskonferenz: Kommunen als Zukunftsmacher
[26.2.2020] Wie verändert Digitalisierung das kommunale Leben? Mit dieser Frage haben sich Mitte Februar über 100 Teilnehmer aus Stadt-, Kreis- und Gemeindeverwaltungen auf der Digitalisierungskonferenz Baden-Württemberg in Stuttgart auseinandergesetzt. mehr...
Diskurs zur Digitalisierung: Welche neuen Rollen kommen auf die Kommunen zu?
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020

Aktuelle Meldungen