Kreis Viersen:
Digital Bauen mit BIM


[27.10.2020] Der Kreis Viersen ist Vorreiter im Building Information Modeling (BIM). Um den Erfahrungsaustausch und die Verbreitung der Methode zu fördern, lädt die Kommune wiederholt zu Konferenzen über das Verfahren ein.

Die Protagonisten der zweiten BIM-Fachkonferenz des Kreises Viersen um Landrat Dr. Andreas Coenen (2.v.r.) und BIM-Manager Jan van der Fels (r.). Building Information Modeling (BIM) ist eine Methode der digitalen, vernetzten Planung, Ausführung und des Betriebs von Gebäuden. Derzeit nutzen nur wenige Kommunen dieses Verfahren. Der nordrhein-westfälische Kreis Viersen, der bereits Erfahrungen mit einem BIM-Pilotprojekt gemacht hat (wir berichteten), will laut eigenen Angaben den Erfahrungsaustausch sowie die Verbreitung der Methode fördern und hat nun zur zweiten Konferenz „Digital Bauen mit BIM: Digital und nachhaltig“ geladen. Die hybride Veranstaltung mit Präsenz-Forum und Livestream richtete sich an Architekten und Planungsbüros.

Ein digitaler Gebäude-Zwilling

Innerhalb der BIM-Methode werden alle relevanten Bauwerksdaten digital erfasst, modelliert und kombiniert. Alle Fachplaner erstellen dazu Informationsmodelle, die für die Koordination und Integration in nur einem Modell überlagert werden. Durch die strukturierte Erfassung aller relevanten Informationen entsteht ein digitaler Zwilling des Gebäudes, der über den Bau hinaus auch für den Gebäudebetrieb nutzbar ist. Im Kreis Viersen entstehe mit dem Kreisarchiv aktuell das erste Gebäude, das unter Anwendung dieser Methode geplant wurde. „Mit dem Neubau des Kreisarchivs zeigen wir, dass nachhaltiges Bauen mit BIM und nach den Prinzipien der zirkulären Wertschöpfung in der Praxis gelingt“, so Landrat Andreas Coenen.

Erfahrungen mit BIM

Gute BIM-Erfahrungen aus der Praxis schilderte außerdem Martjn in‘t Veld, EGM Architects, aus dem niederländischen Dordrecht. Schritt für Schritt habe EGM mit BIM begonnen. Nach 13 Jahren könne das Büro nicht nur eine effizientere Aufgabenabwicklung, sondern auch eine stetig steigende Planungs- und Gebäudequalität vorweisen. Lucia Dizpintos und Mario Munz von ash – sander hofrichter architekten aus Ludwigshafen am Rhein verweisen darauf, dass „Architekten wieder mehr Zeit für die kreative Arbeit haben“, wenn sie BIM nutzten.
Jan van der Fels, der BIM-Manager des Kreises Viersen, sprach über die Anforderungen an die Planung. Um Rohstoffe und die enthaltene Energie wiederverwenden zu können, müssen die betreffenden Informationen verfügbar sein. Das versetze Planungsteams in die Lage, frühzeitig Entscheidungen zu treffen, die eine nachhaltige Entwicklung unterstützen.
Die nächste BIM-Konferenz des Kreises Viersen ist für den 9. Dezember 2020 geplant. Der Fachtag richtet sich dann thematisch an Hersteller und ausführende Firmen. (sib)

https://www.kreis-viersen.de
https://www.nachhaltiger-kreis-viersen.de

Stichwörter: Konferenz, Fachverfahren, Kreis Viersen, Building Information Modeling (BIM), Bauplanung

Bildquelle: Henning Angerer

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Köln: Volldigitale Baugenehmigungen
[28.11.2022] In Köln bearbeitet das Bauaufsichtsamt Bauanträge ab sofort durchgängig digital – zunächst aber nur im Wohnungsbau. Über das Bauportal.NRW ist das Verfahren zur Authentifizierung an das Servicekonto.NRW angebunden. Weitere Bauantragsarten wie der Gewerbebau sollen bald hinzukommen. mehr...
Kreis Soest: Kita-Portal kommt gut an
[28.11.2022] Mitte Oktober hat der Kreis Soest sein Kita-Portal gestartet, das gut angenommen wird. Die Anmeldungen für das kommende Kindergartenjahr sowie für die Kindertagespflege laufen ausschließlich über das Portal ab. mehr...
Kreis Soest: Kita-Portal erfolgreich gestartet.
Bayern: Digitaler Bauantrag in vier weiteren Ämtern
[23.11.2022] Die Einführung des digitalen Bauantrags in Bayern kommt voran: Bald soll er in zwei weiteren Landratsämtern und in zwei Städten zur Verfügung stehen. Die Erfahrungen der Behörden, die das Verfahren schon nutzen, sind positiv. Mehr als 4.000 digitale Anträge sind bereits eingegangen. mehr...
Fachkräfte: Schneller auf den deutschen Arbeitsmarkt
[21.11.2022] Die Bewertung ausländischer Hochschulzeugnisse soll deren Inhabern helfen, leichter auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und es Arbeitgebern erleichtern, qualifizierte Bewerber zu finden. In einem OZG-Projekt des BMI wird dieses Bewertungsverfahren nun digitalisiert. mehr...
Digitallabor in Berlin: Vertreter von BMI und BMBF, das ZAB-Team mit Leiterin Simone El Bahi und Digitalisierungsexperten erarbeiteten erste Ideen für den Prototypen einer Ende-zu-Ende-Lösung für die digitale Bewertung ausländischer Hochschulzeugnisse.
Bayern: Führerscheintausch ohne Amtsbesuch
[17.11.2022] Als Bestandteil des BayernPackage, mit dem das Staatsministerium für Digitales Kommunen zahlreiche Online-Dienste zur Verfügung stellt, ist jetzt in drei Pilotkommunen ein Dienst zum onlinebasierten Führerscheinumtausch gestartet. Eine Ausweitung ist für die kommenden Monate geplant. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 12/2022
Kommune21, Ausgabe 11/2022
Kommune21, Ausgabe 10/2022
Kommune21, Ausgabe 09/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
GovConnect GmbH
30163 Hannover
GovConnect GmbH
KDN.sozial
33100 Paderborn
KDN.sozial
Form-Solutions GmbH
76137 Karlsruhe
Form-Solutions GmbH
Aktuelle Meldungen