Würzburg:
Neue Services im Standesamt


[26.2.2024] Das Würzburger Standesamt hat sein Online-Angebot ausgeweitet. So können nun unter anderem Trautermine online reserviert werden.

Neue digitale Serviceleistungen im Würzburger Standesamt erleichtern die Hochzeitsvorbereitungen. Brautpaare, die in Würzburg den Bund der Ehe eingehen möchten, können seit Anfang dieses Jahres bequem von zu Hause aus ihren Wunschtermin mit ausgewähltem Trausaal reservieren. Auch das komplette Verfahren zur Prüfung der Ehefähigkeit kann digital angestoßen werden. Nach Eingabe der benötigten Daten kann mittels PayPal, giropay oder Kreditkarte bezahlt werden.
Unterlagen müssen in den meisten Fällen von den Heiratswilligen nicht mehr vorgelegt werden, da das Standesamt die notwendigen Daten über den elektronischen Datenabruf, der seit November 2023 mit wenigen Ausnahmen bundesweit möglich ist, selbst abfragt. Außerdem werden die Paare an wichtige Fristen und Termine, die vor der Hochzeit zu beachten sind, erinnert.
Wie die Stadt Würzburg weiter mitteilt, ergänzt der Service das bisherige Online-Angebot des Standesamts. So können zum Beispiel schon diverse Urkunden auf elektronischem Weg beantragt werden, seit dem vergangenen Jahr wird außerdem eine Online-Terminvereinbarung für den Kirchenaustritt bereitgestellt. Die persönliche Vorsprache, die in diesem Fall zwingend ist, sei damit in wenigen Minuten und ohne Wartezeit erledigt. Daneben komme ein digitales Kontaktformular zum Einsatz, welches die schnellere und effizientere Bearbeitung von Anliegen ermöglichen soll. (bw)

https://www.wuerzburg.de/rathaus/standesamt

Stichwörter: Fachverfahren, Standesamtswesen, Termin-Management, Würzburg

Bildquelle: Stadt Würzburg/Georg Wagenbrenner

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Essen: Gewerbesteuerbescheid wird digital
[24.4.2024] Essen hat als Pilotkommune das digitale Verfahren für den Gewerbesteuerbescheid pilotiert und es von der Steuererklärung bis zum Bescheid ohne Medienbrüche umgesetzt. mehr...
Die Stadt Essen hat das digitale Verfahren für den Gewerbesteuerbescheid pilotiert und medienbruchfrei umgesetzt.
Buchen: Städtischer Bauhof wird digital
[24.4.2024] In der Stadt Buchen wurden die Arbeitsabläufe im städtischen Bauhof digitalisiert. Damit erfolgen Auftragsabwicklung und -dokumentation jetzt ebenso papierlos wie die Erfassung der Arbeitsstunden vor Ort, die Auftragserteilung und die Einsatzplanung. mehr...
Ausgezeichnet mit dem Staatsanzeiger Award: der digitale Bauhof der Stadt Buchen.
Düsseldorf: Online-Verfahren für Beherbergungssteuer
[22.4.2024] Seit Jahresanfang müssen Düsseldorfer Beherbergungsbetriebe eine Beherbergungssteuer abführen. Ein Online-Verfahren vereinfacht diese neue Meldepflicht. Umgesetzt wurde dieses vom Zweckverband ITK Rheinland, der dazu ein SAP-Modul modifiziert hat. mehr...
Pro Nacht und Gast muss in Düsseldorf Beherbergungssteuer abgeführt werden. Ein neues Online-Verfahren erleichtert diese Aufgabe.
Düsseldorf: eWA startet in den Roll-out
[18.4.2024] Smartphone statt Bürgeramt – in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf startet der landesweite Roll-out der elektronischen Wohnsitzanmeldung (eWA). Weitere Pilotkommunen befinden sich in den Startlöchern. mehr...
Weimar: Online-Kitaplatzvergabe startet
[17.4.2024] Mit dem Start des Kita-Portals KIVAN erhalten Eltern ab sofort einen schnellen Überblick über alle Betreuungsangebote in Weimar, können zielgerichtet nach passenden Betreuungsplätzen suchen und sich online für einen Platz anmelden. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
JCC Software GmbH
48149 Münster
JCC Software GmbH
EDV Ermtraud GmbH
56598 Rheinbrohl
EDV Ermtraud GmbH
Lecos GmbH
04103 Leipzig
Lecos GmbH
Aktuelle Meldungen