Zukunft Kommune:
Messetermin vorverlegt


[25.11.2013] Der Termin für die Zukunft Kommune 2014 ist um eine Woche nach vorne verlegt worden. Damit findet die Messe nun zeitgleich mit weiteren kommunalen Veranstaltungen in Karlsruhe statt, was Besuchern einen Mehrwert bieten soll.

Entscheider und Gestalter aus dem Public Sector haben im nächsten Jahr in Karlsruhe die Gelegenheit, drei etablierte Kommunalveranstaltungen auf einen Streich zu besuchen. Das teilt das Unternehmen spring Messe Management mit. Da die gas- und wasserfachlichen Aussprachetagungen (gat/wat) im kommenden Jahr ebenfalls in der Messe Karlsruhe stattfinden, hat sich der Veranstalter der Zukunft Kommune, Fachmesse für Verwaltungsmanagement, Finanzierung und öffentliche Dienstleistungen, entschlossen, seinen Messetermin zu verlegen. Vom 30. September bis 1. Oktober 2014 laufen nun alle drei Veranstaltungen parallel. Dies sei ein echter Mehrwert für die Besucher, heißt es vonseiten spring Messe Management. Geschäftsführer Michael Heipe: „Es spricht viel für die zeitliche Angleichung der Zukunft Kommune mit den gas- und wasserfachlichen Aussprachetagungen.“ Da sich die Zielgruppen der Veranstaltungen in weiten Teilen überschneiden, verstärke die Bündelung des Angebots die Anziehungskraft auf die Besucher. Unter dem Leitmotiv „Kommunale Woche Karlsruhe“ lasse sich nicht zuletzt mehr öffentliche Aufmerksamkeit für die aktuellen Herausforderungen in der Daseinsfürsorge, Energieversorgung und Wasserwirtschaft generieren. Während die Zukunft Kommune aber auch künftig am Standort Karlsruhe festhält, handele es sich bei den Aussprachtagungen um Wanderveranstaltungen. „Daraus ergibt sich zunächst einmal nur für das Jahr 2014 ein gemeinsames Zeitfenster“, so Heipel. (bs)

http://www.zukunft-kommune.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Zukunft Kommune 2014, spring Messe Management, Michael Heipe



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
KommDIGITALE: Premiere in Bielefeld
[21.11.2022] Die kommunale Kongressmesse KommDIGITALE fand vergangene Woche in Bielefeld statt. Der Veranstalter Databund zog ein positives Fazit der neuen Veranstaltung mit Fokus auf der Digitalisierung der Kommunalverwaltungen. mehr...
KommDIGITALE 2022: 100 Aussteller verteilten sich auf 3.000 Quadratmeter Fläche in der Stadthalle Bielefeld.
Innovatives Management 2022: Rückblick und Impulse
[21.11.2022] Zum 22. Mal hat das Unternehmen MACH zum Kongress Innovatives Management nach Lübeck eingeladen. Die Teilnehmenden erhielten zahlreiche Impulse zur Bewältigung des Fachkräftemangels im öffentlichen Sektor. mehr...
300 Teilnehmende sind der Einladung zum MACH-Kongress Innovatives Management 2022 gefolgt.
ANGA COM / VATM: Erweiterte Zusammenarbeit für 2023
[21.11.2022] Vom 23. bis 25. Mai soll in Köln die ANGA COM 2023 stattfinden. Im Vorfeld der Kongressmesse kündigen der Veranstalter und der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten VATM ihre erweiterte Zusammenarbeit an. mehr...
KommDIGITALE 2022: Neues Modul zu Live-Votings von Sternberg
[15.11.2022] Seine neue Lösung „Interaktive Virtuelle Sitzung“ stellt das Unternehmen Sternberg auf der Fachmesse KommDIGITALE vom 15. bis 17. November 2022 in Bielefeld vor. mehr...
KommDIGITALE 2022: Gemeinsam OZG-konform digitalisieren
[15.11.2022] Mit seinen Tochterunternehmen Better Mobility und vote iT zeigt der IT-Dienstleiter regio iT auf der KommDIGITALE beispielhafte Gemeinschaftsprojekte, in denen Lösungen für die digitale Stadt entstanden sind. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 12/2022
Kommune21, Ausgabe 11/2022
Kommune21, Ausgabe 10/2022
Kommune21, Ausgabe 09/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Aktuelle Meldungen