Social Media:
Expertenforum zum Datenschutz


[21.9.2011] Soziale Netzwerke und Datenschutz sind derzeit ein viel diskutiertes Thema. Der Bundesverband Deutscher Internet-Portale veranstaltet dazu eine Tagung in Berlin.

Der Bundesverband Deutscher Internet-Portale (BDIP) veranstaltet am 25. November 2011 in Berlin ein Expertenforum zum Thema Soziale Netzwerke und Datenschutz mit hochkarätigen Referenten. Peter Schaar, Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, spricht über Datenschutz bei sozialen Netzwerken und Nutzung durch öffentliche Verwaltungen. Der Titel des Vortrags von Renate Mitterhuber, Leiterin E-Government und IT-Strategie der Freien und Hansestadt Hamburg, lautet „Social Media in der öffentlichen Verwaltung: Erfolgreich verschiedene Kulturen verbinden“. Fahndungserfolge der Polizei durch Facebook stellt Stefan Wittke, Polizeisprecher der Stadt Hannover, vor. Das Kick-off-Referat hält Franz-Reinhard Habbel, Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebundes. Die Veranstaltung findet im Roten Rathaus statt, der Eintritt kostet 98 Euro. Bei Anmeldung bis zum 4. Oktober bietet der BDIP einen Frühbucherrabatt an. (al)

Programm und Anmeldeformular (Deep Link)
http://bdip.de

Stichwörter: Social Media, Datenschutz, Bundesverband Deutscher Internet-Portale (BDIP)



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Social Media
Augsburg: Informationen direkt aufs Smartphone
[11.7.2024] Aktuelle Nachrichten aus Augsburg erhalten Interessenten künftig über den neuen WhatsApp-Kanal der Stadt direkt aufs Smartphone. mehr...
Neuigkeiten aus Augsburg künftig via WhatsApp erhalten.
Kassel: Neuer Auftritt bei TikTok
[10.6.2024] Die Stadt Kassel bespielt verschiedenste Social-Media-Kanäle. Auf Instagram und Facebook hat sie insgesamt über 80.000 Follower. Nun kommt ein neuer Kanal hinzu: Über TikTok will die nordhessische Kommune ein vorwiegend junges Publikum erreichen. mehr...
Die Stadt Kassel übt sich auf ihrem neuen Social-Media-Kanal auf TikTok auch im Augenzwinkern.
Social-Media-Strategie: Von der Kommune zur Community Bericht
[29.4.2024] Soziale Medien sind mehr als Unterhaltung – sie dienen auch der Meinungsbildung und Information. Kommunen und Behörden nutzen die Möglichkeiten von Social Media aber noch viel zu wenig. Dabei sind die Einstiegshürden niedriger als oft angenommen. mehr...
Kommunen sollten auf Social Media präsent sein.
Bitkom: Social Media als Informationsquelle
[29.4.2024] Mehr als die Hälfte der Internet User informiert sich in sozialen Medien über Politik – davon folgt aber nur eine Minderheit den Accounts von Politikern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Bitkom. Der Verband rät dennoch Politikern aller Ebenen, sich auf Social Media zu engagieren. mehr...
Über die Hälfte der Internet-Nutzer informiert sich via Social Media oder Messenger-Dienst über Politik – folgt allerdings nur selten den Accounts von Politikern.
Hanau: Kanal auf WhatsApp
[24.4.2024] Die Stadt Hanau weitet ihre Bürgerkommunikation mit einem eigenen WhatsApp-Kanal aus. Hanauerinnen und Hanauer haben somit die Möglichkeit, wichtige Informationen direkt auf ihr Smartphone zu erhalten. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

E-Rechnung: Für den Ansturm rüsten
[31.5.2024] Die E-Rechnungspflicht im B2B-Bereich kommt. Kommunen sollten jetzt ihre IT darauf ausrichten. Ein Sechs-Stufen-Plan, der als roter Faden Wege und technologische Lösungsmöglichkeiten aufzeigt, kann dabei helfen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Social Media:
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
GovConnect GmbH
30163 Hannover
GovConnect GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
Aktuelle Meldungen