Nordrhein-Westfalen:
Frag den Staat


[30.4.2012] Über das Portal Frag den Staat können Anfragen nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG) an Bundesbehörden gestellt werden. Als erstes Bundesland bietet Nordrhein-Westfalen diese Möglichkeit jetzt auch für Anfragen an Kommunal- und Landesbehörden an.

Nordrhein-Westfalen stellt das Portal Frag den Staat erstmals auf Länderebene zur Verfügung. Bürger in Nordrhein-Westfalen können Anfragen nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG) an Kommunal- und Landesbehörden ab sofort über eine zentrale Internet-Seite stellen. Die Organisationen Mehr Demokratie, Open Knowledge Foundation Deutschland und Transparency Deutschland haben den Startschuss für das Online-Portal fragdenstaat.de/nrw gegeben. Das unabhängige Portal wurde nach Angaben der Partner ursprünglich für Anfragen nach dem IFG an Bundesbehörden entwickelt. Nordrhein-Westfalen biete nun als erstes Bundesland seinen Bürgern eine entsprechende Möglichkeit an. „FragDenStaat.de ist zu einer zentralen Sammelstelle für Anfragen und Antworten nach dem Informationsfreiheitsgesetz geworden. Seit dem Start des Portals im August 2011 wurden über dreihundert Anfragen gestellt. Diesen Erfolg wollen wir in NRW fortsetzen“, erläutert Stefan Wehrmeyer, Projektleiter bei der Open Knowledge Foundation Deutschland. (rt)

www.fragdenstaat.de/nrw

Stichwörter: Portale, CMS, Frag den Staat, Informationsfreiheit, Open Knowledge Foundation, Mehr Demokratie, Transparency International Deutschland

Bildquelle: PEAK

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Düsseldorf: Digitales Amt
[17.7.2018] Düsseldorf startet sein Serviceportal für Online-Behördengänge. Das Angebot steht zunächst für Bewohnerparkausweise und Urkundenservice zur Verfügung – und kommt gut an: Mehr als 130 Bewohnerparkausweise wurden in den ersten drei Tagen online beantragt. mehr...
Düsseldorf startet Serviceportal für Online-Behördengänge.
Duisburg: Smart City geht online
[17.7.2018] Auf einer neuen Website informiert Duisburg über den Sachstand und die Hintergründe des Smart-City-Vorhabens der Stadt. mehr...
Berlin: Energiedaten online aufbereitet
[17.7.2018] Der Berliner Energieatlas ist online. Die Plattform bietet den Nutzern visualisierte Daten zu Wärme, Strom und Infrastrukturen und soll als strategisches Instrument verstanden werden, um die Berliner Energiewende voranzutreiben. mehr...
Berlin: Mit wenigen Klicks lassen sich im Online-Energieatlas unter anderem die Elektroladesäulen (grüne Punkte) anzeigen.
Ilm-Kreis: Kostenlose Abfall-App
[16.7.2018] Mit einer kostenlosen Abfall-App können sich die Bürger im Ilm-Kreis nicht nur an Abfuhrtermine erinnern lassen. Die Applikation navigiert sie auch zu Wertstoffcontainern und informiert umfassend rund um das Thema Entsorgung. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Gewerbe-Serviceportal gestartet
[11.7.2018] Elektronische Gewerbeanmeldung aus einer Hand bietet das Gewerbe-Service-Portal.NRW, das jetzt in den Produktivbetrieb überführt wurde. Gehostet wird die Plattform vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz). mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
Aktuelle Meldungen