Kassel:
Neue Selbstbedienungsterminals


[15.4.2019] In Kassel können die Bürger seit März ihre biometrischen Daten an Selbstbedienungsterminals erfassen – ein Angebot das angenommen wird.

Bürgermeisterin Ilona Friedrich (r.) testet mit Nadine Glebe und Stefan Knabe das neue Selbstbedienungsterminal im Bürgerbüro. Neue Selbstbedienungsterminals der Bundesdruckerei stehen jetzt im Kasseler Bürgerbüro und in der Abteilung für Zuwanderung und Integration Stadt und Landkreis Kassel. Wie die hessische Stadt mitteilt, können die Bürger mithilfe der Geräte seit März 2019 innerhalb weniger Minuten biometrische Daten erstellen – vom Foto über Fingerabdrücke bis hin zur Unterschrift. Die digitalen Daten werden im Anschluss direkt den Sachbearbeitern in der Verwaltung zur Verfügung gestellt.
Als wesentlichen Vorteil der Selbstbedienungsterminals nennt Kassel die Zeitersparnis. Werden die biometrischen Daten über eines der Terminals abgegeben, verkürze sich die durchschnittliche Bearbeitungsdauer pro Ausweis um zwei bis drei Minuten. Eine leicht verständliche Menüführung in den Sprachen Deutsch, Englisch, Russisch und Chinesisch soll die Nutzer außerdem Schritt für Schritt durch den Erfassungsprozess leiten.
Bislang wurden über die Terminals mehr als 400 Fotos erstellt. Das entspricht laut Kassel einer um 80 Prozent gestiegenen Nutzerzahl gegenüber dem bisherigen Fotoautomaten, an dem im Jahr 2018 rund 4.400 Bilder erstellt wurden. Die Nutzungsgebühr der neuen Terminals beträgt nach Angaben der Stadt fünf Euro. Perspektivisch ist geplant, auch Meldebescheinigungen und Führungzeugnisse in den Prozess einzubinden. (ve)

https://www.kassel.de
https://www.bundesdruckerei.de

Stichwörter: Digitale Identität, Kassel, Bundesdruckerei, Bürgerservice, Selbstbedienungsterminal

Bildquelle: Stadt Kassel/Alexander Rieger

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
eID: AusweisApp2 für iOS
[2.10.2019] Auch iPhone-Nutzer können jetzt die AusweisApp2 nutzen. Die iOS-Version hat denselben Funktionsumfang wie die Android-Version und ermöglicht es, die eID-Funktion des Personalausweises oder elektronischen Aufenthaltstitels ohne zusätzliches Kartenlesegerät zu nutzen. mehr...
Ingolstadt: Aktives E-Government
[6.9.2019] Am neuen Bürger-Terminal in Ingolstadt, kann künftig die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises genutzt werden. Die Stadt kooperiert dazu mit dem Verein buergerservice.org. mehr...
Im Bürgeramt von Ingolstadt kann künftig die Online-Ausweisfunktion genutzt werden.
Personalausweis: AusweisIDent Vor-Ort
[8.8.2019] Einen neuen Service zum elektronischen Auslesen des Personalausweises am Point of Sale bieten jetzt Bundesdruckerei und Governikus mit AusweisIDent Vor-Ort an. mehr...
E-Signatur: Vielfältig im Einsatz Bericht
[19.7.2019] Die elektronische Signatur lässt sich im kommunalen Alltag vielseitig und rechtssicher nutzen. Der Bodenseekreis, der Kreis Leer, die Stadt Bochum und die Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach haben diese Vorteile erkannt. mehr...
Im Ordnungs- und Straßenverkehrsamt nutzt der Kreis Leer die Vorteile der E-Signatur.
Darmstadt: Erstes Service-Terminal aktiv
[17.7.2019] Im Bürger- und Ordnungsamt bietet die Stadt Darmstadt jetzt ihr erstes Bürgerservice-Terminal an. Es informiert nicht nur über die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises, Bürger können mit der eID auch direkt Leistungen in Anspruch nehmen. mehr...
Das erste Bürgerservice-Terminal in Darmstadt ist in Betrieb.
Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für Kommune21-Leser:
SCW-K21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen