Iserlohn / Wuppertal:
Gemeinsames Portal für Kinderbetreuung


[14.9.2020] Um ein gemeinsames Kinderbetreuungsportal zum Einsatz zu bringen, arbeiten die Städte Iserlohn und Wuppertal zusammen. Hintergrund ist das Förderprogramm Digitale Modellregionen in Nordrhein-Westfalen.

Der gemeinsame Workshop der Städte fand im Iserlohner Rathaus statt. Die Städte Iserlohn und Wuppertal in Nordrhein-Westfalen arbeiten zusammen daran, ein gemeinsames Kinderbetreuungsportal zu nutzen. Dafür fand nun ein Workshop zur Abstimmung des weiteren Vorgehens statt, so der Bericht aus Iserlohn. Hintergrund sei das Förderprogramm Digitale Modellregionen in Nordrhein-Westfalen des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes (wir berichteten). Dessen Ziel ist es, mit übertragbaren Lösungen im Bereich E-Government und innovativen Projekten mit der Wirtschaft im Bereich Digitale Stadtentwicklung die Digitalisierung in den Regionen und Kommunen zusätzlich zu beschleunigen. Dafür hat das Land NRW die Städte Aachen, Gelsenkirchen, Paderborn, Soest und Wuppertal als so genannte Leitkommunen bestimmt, die Modellprojekte identifiziert haben und diese nun umsetzen. Für den Regierungsbezirk Arnsberg wurden die Städte Iserlohn und Lippstadt sowie der Kreis Soest der Leitkommune Soest als Projektpartner zugewiesen.
Um einen größtmöglichen Effekt des Förderprogramms landesweit zu erreichen, ist vom Land NRW erwünscht, dass eine Übertragbarkeit der Förderprojekte auf andere Kommunen sichergestellt ist. Daher steht die Stadt Iserlohn laut eigener Angabe einerseits mit den Projektpartnern der Leitkommune Soest und andererseits mit den übrigen Leitkommunen in engem Austausch, um ebenfalls von deren digitalen Lösungen profitieren zu können. Die Leitkommune Wuppertal befasse sich im Rahmen der Digitalen Modellregion unter anderem mit dem Projekt der vollständigen Digitalisierung von übertragbaren Antragsprozessen aus dem Themenfeld Kinder, Jugend und Familie. Die Prozesse sollen weitestgehend ohne nötige Medienbrüche und Arbeitsschritte optimiert und digitalisiert werden. Im Fokus stehen hier unter anderem die Online-Anmeldung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und offenen Ganztagsschulen (OGS) sowie die Online-Zurverfügungstellung von Einkommensnachweisen für die Erhebung von Elternbeiträgen für Kitas und OGS. Da Iserlohn mit dem Fachverfahren KiT-Office bereits die Fach-Software der Stadt Wuppertal einsetze, sei es sinnvoll, dass auch das von Wuppertal entwickelte Kinderbetreuungsportal bei der Stadt zum Einsatz kommt. (co)

https://www.iserlohn.de
https://www.wuppertal.de
https://www.wirtschaft.nrw

Stichwörter: Portale, CMS, Nordrhein-Westfalen, Iserlohn, Wuppertal

Bildquelle: Stadt Iserlohn

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Hessen: Sophia hilft
[29.6.2022] Im Rahmen eines Pilotprojekts von zwei Ministerien und einem Landkreis wird in Hessen der Chatbot Sophia getestet. Bei erfolgreichem Verlauf soll das Tool allen hessischen Kommunen kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. mehr...
Smart Village App: Digitaler Ort im Land der Ideen
[28.6.2022] Erstmals haben in diesem Jahr die Initiative Deutschland – Land der Ideen und die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser die Auszeichnung als Digitaler Ort im Land der Ideen verliehen. Erhalten hat sie die Smart Village App. mehr...
Smart Village App wird als Digitaler Ort im Land der Ideen ausgezeichnet.
Digitaler Ort im Land der Ideen: Bad Belzig freut sich über den Titel Interview
[28.6.2022] Bad Belzig freut sich über die Auszeichnung der Smart Village App als Digitaler Ort im Land der Ideen. Was zum Projekterfolg beitrug und für welche Kommunen die Baukastenlösung interessant sein könnte, erläutert Frank Friedrich, Stabsstelle Digitalisierung der Stadt Bad Belzig, im Interview. mehr...
ITEBO: Weitere EfA-Leistungen für OpenR@thaus
[24.6.2022] Online-Prozesse aus dem Themenfeld Gesundheit sind im Einer-für-Alle-Prinzip (EfA-Prinzip) in das ITEBO-Bürgerportal OpenR@thaus integriert worden. Dabei kommt das Antragssystem NAVO des Landes Niedersachsen zum Einsatz. mehr...
EfA-Leistungen: Marktplatz in Beta-Version online
[23.6.2022] Ein Marktplatz für EfA-Leistungen soll Verwaltungen den Einkauf von Online-Services erleichtern. Die jetzt freigeschaltete Beta-Version bietet erste Leistungen. Auch Bestellungen sind bereits möglich. mehr...
Erste Beta-Version des Marktplatzes für EfA-Leistungen wurde freigeschaltet.
Weitere FirmennewsAnzeige

Rechnungsbearbeitung in Kommunen: Weitere Schritte für die Automatisierung von Rechnungen
[20.6.2022] Beim Thema Rechnungsbearbeitung ist für Kommunen noch lange nicht Schluss in Sachen Automatisierung. Es zeichnen sich bereits die nächsten Schritte ab, wie öffentliche Verwaltungen ihre internen kaufmännischen Abläufe im Sinne eines bürgerfreundlichen eGovernments weiter optimieren können. mehr...
Suchen...

 Anzeige

usu2110

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 07/2022
Kommune21, Ausgabe 06/2022
Kommune21, Ausgabe 05/2022
Kommune21, Ausgabe 04/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
Aktuelle Meldungen