Kreis Olpe:
Interkommunal zu citkoPortal


[27.1.2020] Bei der Einführung einer OZG-konformen Portallösung hat der Kreis Olpe auf interkommunale Zusammenarbeit sowie die Unterstützung des Dienstleisters Südwestfalen-IT (SIT) gesetzt.

Im Kreis Olpe ist seit Mitte Januar 2020 bei allen kreisangehörigen Kommunen und der Kreisverwaltung citkoPortal, die OZG-konforme Portallösung der Südwestfalen-IT (SIT), online. Wie der IT-Dienstleister mitteilt, können über die kommunalen Homepages ab sofort Urkunden aus den Geburten-, Ehe-, Lebenspartnerschafts- und Sterberegistern angefordert werden. Das Kreisportal biete online zudem amtstierärztliche Bescheinigungen, Formulare zur Tierschutzbeschwerde sowie Anträge zur Hilfe bei Pflege an. Ebenso seien Zahlungen für Verwaltungsdienstleistungen jetzt über PayPal und giropay möglich. Dank des modularen Aufbaus von citkoPortal sind diese Leistungen laut SIT nur der Anfang, weitere Angebote sind bereits in Planung und lassen sich ohne großen Aufwand umsetzen. Somit seien die neuen Zugänge nicht nur benutzerfreundlich, sondern auch langfristig zukunftssicher.
„So, wie die Einführung abgelaufen ist, haben wir im Kreis Olpe ein vorbildliches Beispiel für interkommunale Zusammenarbeit abgegeben und sind auf dem richtigen Weg. Diesen werden wir auch in Zukunft bei der Weiterentwicklung der Portale fortsetzen“, sagt Ulrich Berghof, Bürgermeister der Stadt Drolshagen. (ba)

https://www.kreis-olpe.de
https://www.sit.nrw

Stichwörter: Portale, CMS, SIT GmbH, Kreis Olpe, citkoPortal, OZG, interkommunale Kooperationen



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
KDO: Mit Kommune365 zum virtuellen Rathaus
[21.2.2020] Bis 2022 müssen Kommunen ihre Dienstleistungen flächendeckend digital anbieten. Die Integrationsplattform KDO-Kommune365 möchte den Verwaltungen den Weg zum virtuellen Rathaus erleichtern. mehr...
Frankfurt am Main: Website in neuem Design
[20.2.2020] Der Web-Auftritt der Stadt Frankfurt am Main präsentiert sich jetzt in neuem Gewand: Die Seite wurde moderner und übersichtlicher gestaltet, ist jetzt barrierefrei und für die Nutzung mit mobilen Geräten optimiert. mehr...
Das neue Design des Web-Auftritts von Frankfurt am Main.
Bayern: Organisationskonto erweitert
[19.2.2020] Dank einer neu geschaffenen Schnittstelle können ab sofort Online-Verwaltungsleistungen beliebiger Anbieter reibungslos über das bayerische Organisationskonto genutzt werden. mehr...
KDN: Taskforce Standardisierung
[18.2.2020] Eine Taskforce Standardisierung im Zuge der OZG-Umsetzung hat der Dachverband kommunaler IT-Dienstleister KDN ins Leben gerufen. Entwickler von regio iT und Südwestfalen-IT (SIT) sollen Konzepte erarbeiten, wie Datenstrukturen und Schnittstellen von der Architektur einzelner Portale entkoppelt und vereinheitlicht werden können. mehr...
Hambühren: Mehr Übersicht nach Relaunch
[12.2.2020] Mehr Service, mehr Übersicht, Barrierefreiheit und ein modernes Design will die Gemeinde Hambühren den Besuchern ihrer neu gestalteten Internet-Seiten bieten. mehr...
Hambühren hat seinen Internet-Auftritt einem Relaunch unterzogen.