Mainz:
Service-Center für 115


[24.11.2009] Neben der Stadt Trier und dem Kreis Trier-Saarland wird sich in Rheinland-Pfalz auch die Landeshauptstadt Mainz an der Erprobung des einheitlichen Behördenrufs beteiligen.

Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz wird den Betrieb der bisher bei den Stadtwerken angesiedelten Telefonzentrale übernehmen und plant, sich an der Erprobung des einheitlichen Behördenrufs zu beteiligen. Oberbürgermeister Jens Beutel erklärte: „Wir sind entschlossen, im Hinblick auf die bundesweit einzuführende einheitliche Behördenrufnummer 115 schon jetzt den Bürgerservice zu verbessern, in dem wir die Telefonzentrale neu organisieren und so rasch wie möglich zu einem Service-Center ausbauen“. Hierfür werden nach Angaben der Stadtverwaltung im Haushalt 2010 zusätzliche Mittel eingestellt sowie neue Stellen geschaffen. Wie die Stadt weiter mitteilt, ist vorgesehen, noch 2009 das für den Betrieb des D115-Service-Centers notwendige Wissensmanagement einzurichten. Die Übernahme sowie die technische Einrichtung der Telefonzentrale sollen mit Unterstützung des Landes bis Mai 2010 erfolgen. In Rheinland-Pfalz beteiligen sich bislang die Stadt Trier gemeinsam mit dem Kreis Trier-Saarburg am Projekt D115. (bs)

http://www.mainz.de
http://www.zukunft.rlp.de

Stichwörter: Einheitlicher Behördenruf, 115, Rheinland-Pfalz, Mainz, Jens Beutel



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich 115
115: Gefragt in Krisenzeiten
[25.2.2022] In der Pandemie haben die Bürgerinnen und Bürger vermehrt die 115 gewählt. Vor allem pandemiespezifische Gründe, etwa geschlossene Behörden oder das Vermeiden sozialer Kontakte, haben diesen Trend beflügelt. mehr...
Essen: Ein Jahr Behördennummer 115
[17.1.2022] Auch in Essen erhalten Bürgerinnen und Bürger seit nun einem Jahr unter der Behördennummer 115 direkte telefonische Auskunft zu verwaltungsbezogenen Fragen. Eine erste Bilanz der Stadt fällt durchweg positiv aus. mehr...
115: Telefonischer Lotse Bericht
[5.8.2021] Die Behördennummer 115 hat sich als erster Anlaufpunkt für Fragen rund um die Verwaltung etabliert. Nach zehn Jahren Regelbetrieb kann eine positive Bilanz gezogen werden. Künftig werden zusätzlich digitale Zugangswege angeboten. mehr...
115: Bürgerservice hat eine Nummer.
Kassel: 115 gefragt wie nie
[30.6.2021] Telefonisch beantwortet das Kasseler Service-Center Fragen zum Angebot der Stadtverwaltung. Rund 70 Prozent aller Anrufe kamen dort im vergangenen Jahr über die Behördennummer 115 herein. Damit zählt die Stadt zu den Spitzenreitern im 115-Verbund. mehr...
Rund 70 Prozent aller Anrufe waren im Kasseler Service-Center im Jahr 2020 115-Anrufe.
115: Zehn Jahre Regelbetrieb Bericht
[15.6.2021] Auf zehn Jahre Regelbetrieb kann mittlerweile die Behördennummer 115 blicken. Mehr als 550 Kommunen, 14 Bundesländer und die Bundesverwaltung zählen heute zu den Teilnehmern. Künftig könnte ihr eine Lotsenfunktion bei der Beantwortung von Fragen zu den Online-Angeboten der Verwaltung zukommen. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

didacta 2023: Bildungsmesse zeigt Zukunftswege auf
[6.2.2023] Vom 7. bis 11. März 2023 findet mit der didacta – die Bildungsmesse wieder eines der bekanntesten und größten Bildungsevents in Stuttgart statt. Verteilt auf fünf Hallen bietet die Bildungsbranche den BesucherInnen einen umfassenden Einblick in die neuesten Entwicklungen und Angebote von morgen. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich 115:
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
Aktuelle Meldungen